Den Plan mit dem „aktuellen Zwischenstand“ der Verkehrsführung wollten weder die Vertreter der LGS noch die der Stadt dem SÜDKURIER zur Verfügung stellen. Die Begründung lautete, er sei noch nicht reif für die Öffentlichkeit –