Schlager und Swing, Märsche und Polkas, Modernes und Shantys: Die beliebten Abendkonzerte auf der Hofstatt finden auch dieses Jahr wieder statt. Musikvereine, Kapellen und Bands aus der Region präsentieren an ausgewählten Donnerstagen bis Ende August ein vielfältiges Repertoire im Herzen der Überlinger Altstadt. Voraussetzung: Das Wetter spielt mit. Der diesjährigen Premiere mit dem Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen war Petrus wohlgesonnen – Sitzplätze waren kaum noch zu ergattern.

Viele Musikkapellen dabei

Das Auftaktkonzert auf der Hofstatt bestritt der Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr.
Das Auftaktkonzert auf der Hofstatt bestritt der Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr. | Bild: Holger Kleinstück

Vor der Kulisse des Rathauses und des Münsters dürfen sich Musikliebhaber wieder auf beste Unterhaltung freuen: Von den Bodenseekrainern und dem Shanty-Chor Überlingen über die GuggeVamps und die Seegumper bis hin zu den örtlichen Musikvereinen aus Bonndorf, Hödingen, Lippertsreute, Nesselwangen und Nußdorf wird ein abwechslungsreiches Progamm geboten. Erstmals dabei sind "Eigentlich ä Frauebänd“ – elf Musikerinnen und auch ein paar Musiker, deren Repertoire von den Beatles über Swing der 30er/40er Jahre und neueren Stücken bis hin zu Schlagern reicht.

Einst spielte die Musik im Kursaal

Seit 2015 finden die Abendkonzerte auf der Hofstatt statt, bis 2013 waren sie noch sonntags um 11 Uhr im Kursaal. 2014 traten die Kapellen am Donnerstagabend im Badgarten auf. Zudem war ein Testkonzert mit der Stadtkapelle Überlingen auf der Hofstatt veranstaltet worden, da die Besucherzahlen im Kursaal oft relativ niedrig waren. Dieses Testkonzert war von den Besuchern so gut angenommen worden, dass sich die damalige Kur- und Touristik nach Absprache mit den Musikvereinen dazu entschloss, von Mai bis September alle zwei Wochen ein Abendkonzert auf der Hofstatt auszurichten.

Konzerte finden nur bei gutem Wetter statt

„Aufgrund des großen Publikumszuspruchs während der letzten zwei Jahre wird die Anzahl der Stühle in diesem Jahr etwas erhöht, sodass möglichst jedem Konzertbesucher eine Sitzplatzgelegenheit zur Verfügung gestellt werden kann“, erklärt Organisatorin Hanna Robitschko von der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH (ÜMT). Sie freut sich, dass die im Vorjahr erstmals erfolgte Getränkebewirtung erneut vom Musikverein Harmonie Lippertsreute übernommen wird und die Konzertbesucher somit vor und während der Veranstaltung Getränke bekommen können. Die Einnahmen kommen dem Musikverein zugute.

Die Touristikerin macht darauf aufmerksam, dass die Konzerte nur bei gutem Wetter stattfinden, „da auf der Hofstatt keine Schlecht-Wetter-Alternative zur Verfügung steht“. Im Vorjahr mussten drei Konzerte ausfallen, sodass Veranstalter und Musiker wieder auf Unterstützung von oben hoffen.

Der Eintritt zu den Konzerten, die jeweils donnerstags um 19.30 Uhr beginnen und rund eine Stunde dauern, ist frei. Sollte ein Termin abgesagt werden, wird dies am Veranstaltungstag ab 13 Uhr auf der Internetseite der ÜMT veröffentlicht oder kann telefonisch unter 0 75 51/9 47 15 22 erfragt werden. Informationen im Internet: www.ueberlingen-bodensee.de

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.