Überlingen

(120826024)
Quelle: Manuel Schönfeld
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Visualisierung zeigt in einer Architektur-Typologie, wie sich die Planer das zukünftige Gebäude des Wasserwerks im Pfaffental bei Sipplingen vorstellen. Wenn möglich, sollen die Gebäude soweit im Erdreich angesiedelt werden, dass sie oberhalb begrünt werden und das Auge kaum stören.
Sipplingen Projekt Zukunftsquelle: So soll das neue Wasserwerk der Bodensee-Wasserversorgung funktionieren
Das neue Wasserwerk der Bodensee-Wasserversorgung im Pfaffental zwischen Sipplingen und Bodman-Ludwigshafen soll 2028 in Betrieb gehen. Die Bauvariante des millionenschweren Projekts ist nun klar. Steigleitungen führen unterirdisch vom Pfaffental direkt zum Wasserwerk auf den Sipplinger Berg. Baubeginn in Tunnelbauweise soll 2024 sein.
Überlingen Verschönerungsverein wehrt sich gegen Bebauung der Kleingärten in St. Leonhard
Das Gebiet St. Leonhard ist nicht nur zum Spazieren begehrt. Die Stadt möchte dort Wohnbebauung ermöglichen, weshalb das Areal immer wieder zur Debatte steht. Jetzt könnte es um die Kleingärten als Tauschfläche für den „Löwen“ in Deisendorf gehen. Gar nicht von einer Bebauung begeistert wäre der Verschönerungsverein Überlingen, der erstmals stadtplanerisch Stellung bezieht.
Bodenseekreis Dieser Gruppenchat wird teuer: 54-Jähriger wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt
Ein Mann richtet eine WhatsApp-Gruppe ein und teilt darin unter anderem Hakenkreuzmotive, Ausländerfeindliches und die Ankündigung "mit einem Maschinengewehr in die Menge zu schießen". Alles nur "ein großer Jux"? Am Amtsgericht Tettnang sah man das anders.
Top-Themen
Anzeige Ihr Fachmann am Bodensee: Wartungsverträge sollen Störfälle im Haus vermeiden
Region (dpa/tmn) Wenn ausgerechnet an Heiligabend die Heizung kalt bleibt oder plötzlich alle Steckdosen tot sind, dann stehen Unannehmlichkeiten und erhebliche Reparaturkosten an. Handwerksbetriebe werben deshalb für Wartungsverträge als wirkungsvolle Vorbeugung gegen plötzliche Ausfälle der Haustechnik.Die regelmäßige Wartung von Heizungsanlagen ist dabei wohl am meisten verbreitet.
Für die technische Wartung der Anlage sollte man auf Profis vertrauen. Denn nur sie können Messwerte zuverlässig ermitteln und interpretieren. <em>Bild: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa-tmn</em>
Bodensee Mit dem Flugzeug über die herbstlich-bunt gefärbte Heimat
Ein Sonnentag im Herbst am Bodensee. SÜDKURIER-Luftbildfotograf Gerhard Plessing setzte sich in seine Maschine und hob vom eigenen Flugfeld in Überlingen ab, um das prächtige Licht auf die herbstlichen Bäume zu nutzen. Besteigen sie mit uns sein Flugzeug, wir nehmen Sie mit auf einen Rundflug über den Überlinger See.
Bei seinem Flug entlang des Bodenseeufers begegnete Gerhad Plessing auch der Zeppelin NT, der hier eine Kurve über Unteruhldingen mit den Pfahlbauten dreht. Im Hintergrund die Seefelder Bucht und am Hang die Klosterkirche Birnau.
Bodenseekreis Corona im Bodenseekreis: Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn überschreitet 10.000er-Marke
428 Neuinfektionen sind dem Gesundheitsamt im Bodenseekreis binnen einer Woche gemeldet worden. Gut eineinhalb Jahre nach Pandemiebeginn ist die Gesamtzahl der Ansteckungen im Landkreis damit nun fünfstellig. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 stieg auf 170.
Symbolbild
Überlingen Fußverkehr in Überlingen auf dem Prüfstand: Bürger äußern bei Workshop Kritik und Wünsche
Überlingen nimmt am Fußverkehrs-Check des Verkehrsministeriums teil und bietet den Bürgern die Möglichkeit sich einzubringen. Bei einem Auftaktworkshop ging es zunächst darum, Schwachstellen zu lokalisieren.
Wenige, aber dafür sehr engagierte und gut informierte Bürger nahmen an der Auftaktveranstaltung zum Fußverkehrs-Check teil.
Friedrichshafen Eine Woche ohne Smartphone: So erging es Schülern der Droste-Hülshoff-Schule in Friedrichshafen bei diesem Versuch
Neun Schüler und zwei Lehrer der Droste-Hülshoff-Schule haben eine Woche lang auf ihr Smartphone verzichtet. Haben sie etwas vermisst? Wir haben mit den Jugendlichen über ihre Erfahrungen gesprochen.
Nach einer Woche durften die Smartphones wieder angeschaltet werden: (von links) Annabelle Gericke, Ema Solari, Coralie Bentele, Paula Oeckl, Chiara Bauer, Jule Nold, Patrick Holzfurther und Sebastian Winkler.
Überlingen Ein junges Paar übernimmt den Gasthof Engel – und hat mit dem Restaurant einiges vor
Der Gasthof Engel an der Hofstatt in Überlingen hat ab November neue Betreiber: Jonas Gericke und Vanessa Weber übernehmen das Restaurant. Ihr Konzept: Gut bürgerliche Küche und spannende, kulturelle Veranstaltungen für alle – nicht nur Touristen.
Jonas Gericke, seine Freundin Vanessa Weber und Hund Erwin freuen sich auf einen Neuanfang: Ab 1. November betreiben sie das Gasthaus Engel an der Überlinger Hofstatt.
Hagnau Ergebnis des Bürgerentscheids: Deutliche Mehrheit für große Hafensanierung
Mehr als 70 Prozent der Wähler haben sich beim Bürgerentscheid zum Projekt "Auf zum neuen Ufer" für die von Gemeinde und Gemeinderat favorisierte große Lösung ausgesprochen. Der Bürgerentscheid war von der Bürgerinitiative "Hafen mit Herz" auf den Weg gebracht worden, die eine kleiner dimensionierte Umsetzung der Hafensanierung wollte.
Als das Ergebnis des Bürgerentscheids am Sonntagabend feststand, gab es spontanen Applaus von den Zuschauern der Auszählung, unter denen sich fast alle Gemeinderäte befanden.
Überlingen Darum sind die wertvollen Waffen des Städtischen Museums für die Forschung von Bedeutung
Für Experten der Waffentechnik und deren Entwicklung ist die Sammlung des Städtischen Museums in Überlingen eine Fundgrube mit zahlreichen wertvollen Belegen. In der Vortragsreihe zum 1250-jährigen Bestehen von Überlingen erläuterte Museumsleiter Peter Graubach, dass manche Raritäten erst nach dem Umbau im Jahr 2013 in ihrer Bedeutung erkannt wurden.
Großen Wert haben zahlreiche Gewehre der Sammlung mit Blick auf die technische Weiterentwicklung. Jedes einzelne Objekt ist von der Polizei registriert, alle sind auf Museumsleiter Peter Graubach zugelassen. Er hat hier eine Steinschlossflinte aus dem Jahr 1777 im Anschlag.
Überlingen Das neue Wir-Gefühl trägt Pink: Überlingen gibt Landesgartenschaufahne ab und sagt mit einem Fest Danke
Oberbürgermeister Jan Zeitler musste die Landesgartenschaufahne abgeben, erhielt vom Moderatorinnen-Trio aber ein Trostfähnchen für den Schreibtisch. In einem eindrucksvollen Umzug ging es schließlich vom Uferpark auf die Hofstatt.
Das neue Wir-Gefühl trägt Pink: Dicht gefüllt ist zum Abschluss der Landesgartenschau die Überlinger Hofstatt.
Überlingen Nach 170 Tagen geht die Landesgartenschau in Überlingen zu Ende. Zum Abschluss wird noch einmal groß gefeiert
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sieht die Stadt Überlingen dem Ende der Landesgartenschau am heutigen Sonntag entgegen. Damit der Abschied nicht ganz so schwer fällt, wurde am Wochenende noch einmal ein großes Festprogramm aufgefahren.
Ungezählte Zuschauer kamen zum Konzert der Seegumper und der Guggevamps am Samstagabend.
Überlingen Betrunkener Radfahrer fällt Polizei auf, weil er Helm falsch herum trägt
Polizeibeamte des Polizeireviers Überlingen hielten am Samstagabend um 22.30 Uhr bei Verkehrskontrollen an der Mühlenstraße unter anderem auch einen Fahrradfahrer an.
Symbolbild
Visual Story Der Gurt sitzt, die Sicherung hält. Bald gibt es die erste Klettermesse am Bodensee
Nach dem Wegfall der Outdoor-Messe und der Eurobike, setzt die Messe Friedrichshafen auf ein neues Format: Am 19. und 20. November findet erstmals die Vertical Pro, eine Messe für die In- und Outdoor-Kletterszene statt. Dabei geht es nicht nur um Klettersport.
Friedrichshafen Boote, Raumstationen und Trabanten: Junge Tüftler nehmen mit ihrer Konstruktion Fernes ins Visier
Es sieht nach Tüftelei aus – und ein bisschen nach Raketenwerfer. Eine Gruppe Jugendlicher aus dem Raum Friedrichshafen hat ein Teleskop gebaut, das sie per Joystick steuern. Damit beobachten sie irdische Ziele – haben aber auch den Weltraum im Blick.
Auf einem Anhänger steht ihr riesiges mobiles Teleskop. Mitglieder Astronomischen Jugendvereinigung Bodensee prüfen ihre Konstruktion. Von links: Jugendleiter Markus Kohler (Jugendleiter), Louis Schell, Felix Kunze, Paul Knecht, Florian Kneisz und Kilian Vogler.
Visual Story Ein besonderer Sieg, herausragende Fahrkünste und triefende Nasen: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, die Woche ist schon wieder vorbei? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Überlingen So kommen Sie an ein Erinnerungsstück von der Landesgartenschau in Überlingen
Darf es ein Stuhl oder sonst ein Ausstellungsstück sein? Die Landesgartenschau GmbH, Aussteller und Gärtner bieten verschiedene Möglichkeiten, sich ein Stück LGS für zu Hause zu sichern.
Was passiert eigentlich mit dem Inventar der Landesgartenschau? An einem Loungestuhl in den Menzinger Gärten hängt ein Hinweis, dass dieser in gute Hände abgegeben wird. Auch an andere Stelle finden sich entsprechende Erinnerungen. Für Mobiliar speziell von der LGS GmbH und nicht von den Ausstellern gibt es am 6. November einen Abverkauf.
Bodenseekreis Voll, voller, Bodenseeufer? Touristiker wollen Besucher künftig besser lenken
"Es ist ein Grundunmut zutage getreten, der gezeigt hat: Wir müssen handeln", sagt Tourismus-Expertin Andrea Möller. Helfen könnten digitale Maßnahmen, um die Besucherströme am Bodensee besser zu steuern. Wie dies gelingen soll, wurde beim Tourismusforum der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH (IBT) diskutiert.
Die Promenade in Überlingen war am Karfreitag in diesem Jahr gut gefühlt. &bdquo;Wir konnten bei den Tagesbesuchern deutlich zulegen&ldquo;, sagte Jürgen Jankowiak, Geschäftsführer der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH, beim Tourismusforum. Um die Besucherströme besser und in Echtzeit zu lenken, müssen vor allem digitale Wege eingeschlagen werden.
Überlingen Einmal Überlingen-Weltall und zurück: Nun folgt der Film zu Mendes Ballonflug in die Stratosphäre
Nach der spektakulären Aktion mit einem Heliumballon und den Fotos aus der Stratosphäre, am Rande des Weltalls, gibt es nun einen Film zu der Aktion. Die Überlinger Aktionskünstler Achim Mende und Heiko Grebing fassen zweieinhalb Stunden des steilen Flugs in ein Fünf-Minuten-Video.
Beim Platzen des Ballons in der Stratosphäre. Die 360-Grad-Kamera fotografierte die weiße Sonde, in der die Kamera sich befindet, daselbst. Und sie zeigt den berstenden Ballon sowie den noch nicht aufgefalteten roten Fallschirm.
Überlingen Hänselevater tritt nach Karbatschenaffäre zurück: Harry Kirchmaier sieht keine Basis mehr für Zusammenarbeit mit den Behörden
Paukenschlag in der Hauptversammlung der traditionellen Überlinger Hänselezunft: Narrenchef Harry Kirchmaier wirft den Bettel hin. Eine Zusammenarbeit mit den Behörden sei für ihn nicht mehr möglich. Kirchmaier unter dem Applaus der Versammlung: „Das Ehrenamt darf nicht die Zielscheibe des Ordnungsamtes sein.“
Harry Kirchmaier bedankt sich für den Rückhalt, den ihm die Hänselezunft mit lang anhaltendem Applaus vermittelte.
Friedrichshafen Nach Lockdown mehr Atemwegsinfekte bei Kindern: Wie RSV und Co die Kinderklinik zeitweise ans Limit bringen
Husten, Fieber, Atemnot: Einige Kinder im Bodenseekreis erwischt es nach den monatelangen Kita- und Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen besonders heftig. Chefarzt Dr. Steffen Kallsen und sein Team der Kinderklinik des Medizin Campus Friedrichshafen kämpfen bereits Mitte Oktober mit knappen Kapazitäten. Dabei spielt das Sars-Cov2-Virus so gut wie keine Rolle.
Inhalieren mit Kochsalzlösung &ndash; für hustende Kinder bringt das für einen kurzen Moment Erleichterung. Wenn hohes Fieber und Schlappheit dazu kommen &ndash; oder gar Atemnot &ndash; ist es höchste Zeit, den Kinderarzt aufzusuchen.
Meinung Wie viel ist uns Kindergesundheit wert?
Kranke Kinder brauchen viel Zeit und Zuwendung. Umso fataler ist es, dass ausgerechnet in den Kinderkliniken alles auf Kante genäht ist. Dabei müsste eigentlich klar sein: Wer Kinder gesund pflegt, bringt Gewinne, die nicht in Euro messbar sind. So wie die Menschen, die Tag für Tag in der Kinderklinik des Medizin Campus Bodensee für das Wohl der kleinen Patienten arbeiten.
SÜDKURIER Online
Überlingen 82-Jähriger nach Sturz und einer Nacht im Freien in kritischem Zustand
Nach einem Sturz beim Abendspaziergang blieb ein 82-jähriger Mann in Überlingen hilflos liegen. Erst am Morgen entdeckte eine Anwohnerin den unterkühlten Senior. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik gebracht.
Ein Rettungswagen ist am 17.02.2014 in München mit Blaulicht unterwegs. In Überlingen wurde ein 82-jähriger Mann nach einer Nacht im Freien in hilfloser Lage gefunden. Sein Gesundheitszustand sei kritisch, teilt die Polizei mit. (Symbolbild)
Bodenseekreis Corona-Tests im Bodenseekreis? Wo es sie noch gibt und was sie für Nicht-Geimpfte kosten
Ungeimpfte müssen inzwischen meist für die Corona-Tests zahlen. Die Preise variieren dabei zwischen 12 und 20 Euro pro Test. Der SÜDKURIER wirft einen Blick in die Testzentren im Bodenseekreis, die weiterhin geöffnet sind.
Die Teststation am Romanshorner Platz in Friedrichshafen verlangt für die Bürgertests künftig 19,90 Euro.
Überlingen Die Geschichte einer Odyssee beim Stromtanken. 80-jähriger Organisationsprofi beklagt Defizite an der Ladesäule
Klaus Dieter Kern ist Patient in der Kurparkklinik. Er reiste mit einem Elektroauto an. Der emeritierte Professor schildert seine liebe Not und kuriose Begebenheiten beim Versuch, in Überlingen die Batterien in seinem E-Mobil aufzuladen. Das Besondere daran: Kern ist Professor für Unternehmensorganisation – und als solcher stellt er dem Stadtwerk als Parkhaus- und Ladesäulenbetreiber kein gutes Zeugnis aus.
Klaus Dieter Kern, emeritierter Professor für Prozessmanagement, berichtet über seine Erfahrungen, die er beim Versuch, sein Auto mit Strom zu tanken, in Überlingen sammelte.
Überlingen Wie geht es nach der Landesgartenschau mit den Arealen weiter? Einen Campingplatz wird es in jedem Fall nicht mehr geben
Im Uferpark in Überlingen wird kein Campingplatz mehr angelegt. Das beschloss der Gemeinderat. Man wolle den Park nach dem Ende der Landesgartenschau für die Öffentlichkeit erhalten. Oberbürgermeister Jan Zeitler kündigte an, dass die Bürger in die Planung von Konzepten für Verkehr und Veranstaltungen nach der Landesgartenschau eingebunden werden sollen.
Der Campingplatz in Überlingen im Herbst 2015. Nach der Saison 2016 wurde der Platz geräumt. Links im Bild ist die Silvesterkapelle zu sehen. Jetzt beschloss der Gemeinderat, dass der Campingplatz nicht mehr wiedereröffnet wird.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Friedrichshafen Verlagerung ins Ausland und Innovationsdruck: ZF-Betriebsrat fürchtet um 11.000 Jobs in Deutschland
Der Betriebsrat von Deutschlands drittgrößtem Autozulieferer ZF Friedrichshafen geht mit der Konzernführung hart ins Gericht. Investiert werde vor allem im Ausland, die deutschen Werke "bluteten aus". Was der Konzern dazu sagt.
Logo von ZF auf einem Gehäuseteil. Wo investiert der Autozulieferer?
Salem/Uhldingen-Mühlhofen/Owingen Nehmen Angriffe gegen Einsatzkräfte in der Region zu? So schätzen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Rettungsdienst und Feuerwehr die Situation ein
Was körperliche Angriffe gegen Rettungskräfte angeht, geben sie Entwarnung. Eine beunruhigende Entwicklung sehen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Deutschem Roten Kreuz (DRK) und Feuerwehr dennoch: in Richtung zunehmender Gewaltbereitschaft und sinkender Hemmschwelle.
Wie steht es in der Region um Beschimpfungen und Angriffe gegen Rettungskräfte im Einsatz? Michael Schauber vom Einsatznachsorgedienst Bodenseekreis, Martin Stanjo vom DRK Uhldingen-Mühlhofen und Jochen Fuchs von der Freiwilligen Feuerwehr Salem berichten von ihren Eindrücken.
Friedrichshafen-Fischbach Die B 31-neu sorgt für deutlich weniger Durchgangsverkehr in Fischbach. Doch das finden nicht alle gut
Für die Fischbacher Anwohner der B 31-alt ist die vor Wochen eingeführte Tempo-30-Zone ein Segen: Gemeinsam mit der B 31-neu sorgt sie für eine Entlastung des Durchgangsverkehrs im Ortskern. Für einige Händler ist es hingegen ein Fluch: Sie sind auf den Fremdenverkehr angewiesen, denn der bringt Kunden.
Die B 31-alt, hier ein Abschnitt der Zeppelinstraße, wird kaum noch befahren. Hier gilt seit einigen Wochen überwiegend Tempo 30. Stattdessen weichen Fahrer auf die Schnellstraße B 31-neu aus.
Überlingen/Region Karikatur der Woche: Ein Zug, ein Zug, kein Zug
Die Südbahn stoppt die Bodenseegürtelbahn – zumindest am frühen Morgen für Pendler. Sipplingen trifft der neue Fahrplan, der ab 12. Dezember gilt, als erstes.
Ab 12. Dezember müssen sich vor allem Pendler auf neue Fahrzeiten bei der Bodenseegürtelbahn einstellen.