In und um Überlingen
Landrat Lothar Wölfle (Zweiter von links) überreichte die Preise an (von links) Franz Beer (BUND Markdorf), Gerhard Knötzsch, Helmut Knäple (Ehrenvorsitzender des Imkervereins Markdorf), Tobias Weiss (Vorsitzender des Angelsportvereins Friedrichshafen) und Uta Wentzky (Solawi).
Friedrichshafen Förderpreise für Engagement im Umwelt- und Naturschutz
Seit 2001 zeichnet der Bodenseekreis jährlich Initiativen, Vereine und Bürger mit Förderpreisen für bürgerschaftliches Engagement aus. 2018 kamen die Preisträger alle aus dem Bereich Umwelt- und Naturschutz. Förderpreise gingen an Gerhard Knötzsch, den Angelsportverein Friedrichshafen, den Bund für Umwelt und Naturschutz Markdorf, den Imkerverein Markdorf und den Verein Solawi.
Im März bedrohte eine psychisch kranke Frau vier Schüler auf dem Pausenhof der Wiestorschule in Überlingen mit einem Klappmesser und drohte damit, sie zu töten.
Überlingen/Konstanz Gericht spricht verwirrte Frau nach Bedrohung von Schülern wegen möglicher Schuldunfähigkeit frei
Freispruch, aber dauerhafte Unterbringung in der Psychiatrie: Das Landgericht Konstanz hat eine 58-jährige Frau freigesprochen, die im März 2018 vier Schüler auf dem Gelände der Wiestorschule in Überlingen mit einem Messer bedroht hatte. Laut eines psychiatrischen Gutachtens ist nicht auszuschließen, dass die Frau das Unrecht ihres Tuns nicht einsehen konnte. Das Gericht ordnete aber an, dass die Frau zeitlich unbefristet in der Psychiatrie untergebracht wird. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Alles aus Überlingen
Er will weiterhin am großen runden Tisch im Meersburger Ratssaal Platz nehmen: Werner Endres (81) sitzt seit 44 Jahren im Gemeinderat. Bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 wird er 82 Jahre alt sein. Das Alter ist für ihn kein Grund, abzusagen. "Warum soll ich nicht mehr kandidieren, es macht mir immer noch Spaß, und jetzt habe ich Zeit."
Überlingen Wer tut sich das an? Die schwierige Suche nach Gemeinderatskandidaten
Im Mai 2019 werden neue Kommunalparlamente gewählt. In den Parteien wird gestöhnt, weil die Suche nach Kandidaten so schwierig geworden sei. Zu jung, zu alt, keine Zeit, kein Interesse an Parteiarbeit, Angst vor Shitstorm in sozialen Netzwerken? Wir lassen die zu Wort kommen, die es sich trotzdem antun. Außerdem die Frage, ob Alice Weidel (AfD) in Überlingen zum Zug kommen könnte?
Linden, die für die Fledermausleitstruktur auf dem LGS-Gelände eingesetzt wurden, als temporärer Ersatz für die Platanenallee.
Überlingen Wirbel um Flattermäuse auf dem Landesgartenschau-Gelände
LGS-Geschäftsführer Roland Leitner hält die Sorge um Fledermäuse auf dem LGS-Gelände für unbegründet. Jetzt, während ihres Winterschlafs, sei der richtige Zeitpunkt, das Gelände neu zu modellieren. Er wies einen Brief von Dirk Diestel (BÜB+) als unzutreffende Anklage zurück. Diestel hatte "dringend" und "unverzüglich" gefordert, dass die für die Platanen aufgestellten Ersatzbäume wieder platziert werden.