Wegen seiner Fahrweise hatte der 19-jährige Fahrer eines Aufsitzrasenmähers mit Anhänger am Donnerstagvormittag, gegen 11.30 Uhr, in der Lippertsreuter Straße die Aufmerksamkeit eines anderen Verkehrsteilnehmers auf sich gezogen. Noch bevor die deshalb alarmierte Polizei den Mann aus dem Verkehr ziehen konnte, hatte dieser seine Fahrt vor einem Einkaufmarkt bereits unterbrochen und in dem Geschäft anschließend drei Flaschen Wodka im Wert von rund 45 Euro gestohlen. Hierbei war er jedoch vom Personal beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten worden. Es kam zu einem Gerangel, da sich der mutmaßliche Ladendieb ungerecht behandelt fühlt, schreibt die Polizei.

Die Beamten veranlassten bei dem erheblich alkoholisierten 19-Jährigen daraufhin die Entnahme einer Blutprobe und verboten ihm die Weiterfahrt. Außerdem leiteten sie ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Diebstahls gegen ihn ein.