Zum aktuellen Ticker geht es hier

Hagnauer Museum startet mit Einschränkungen in die Saison

Am Sonntag öffnete das Hagnauer Museum im Rathaus wieder seine Türen. Gezeigt wird bis November die Sonderausstellung „Mitmenschen“ von Helga Miethke. Stefan Lochner hat einen festen Raum erhalten, der Teile der Sonderausstellung „Die Rätsel der Madonna“ zeigt. Diethard Hubatsch stellte sein neues Büchlein über die Klosterhöfe vor.

Halten sich Gastronomen und andere Dienstleister an die Corona-Verordnung?

Viele Auflagen und Einschränkungen müssen Geschäftsinhaber einhalten, sonst drohen drastischen Strafen. Wir haben zwei Mitarbeiterinnen des Häfler Gemeindevollzugsdienstes beim Kontrollgang begleitet.

Organisatoren sagen Bermatinger Ferienspielstadt Bärenhausen 2020 ab

Das Team um Tamara Jauch hat sich coronabedingt für die Absage der Ferienspielstadt in Bermatingen entschieden. Alternativen wird es keine geben.

Häfler Eltern und Rathauschef sind sich einig: Kitas endlich vollständig für den Regelbetrieb öffnen

Immer mehr Familien wenden sich mit verzweifelten Briefen ans Rathaus, sagt Oberbürgermeister Andreas Brand. Er hat an die Kultusministerin geschrieben und appelliert, nicht bis Ende Juni zu warten mit dem Kita-Normalbetrieb. Doch daraus wird wohl nichts.

Ein Heiligenberger über seine Situation während der Corona-Pandemie in Südafrika

Andreas Jagim aus Heiligenberg kann Südafrika derzeit nicht verlassen. Pläne seine Familie zu treffen sind vorerst geplatzt. Seinem Job als Safari-Guide kann der 38-Jährige wegen der Corona-Pandemie auch nicht nachgehen. Arbeit ist dennoch da, und die darf er in einem der schönsten Flecken des Landes verrichten, wie er erzählt.

Corona-Alltag in der Familie: Die Kinder sprühen vor Energie, der Mutter geht die Kraft aus

Die Familien befinden sich in der Corona-Krise inmitten einer großen Herausforderung und müssen das Beste aus der Situation machen. SÜDKURIER-Autorin Nicole Burkhart (40) schreibt in einer Kolumne über den Corona-Alltag in ihrer Familie. Diesmal: Wo ist die Energie hin?

„Beatmung ohne Ansteckungsrisiko ist möglich“: Wie die DLRG in Zeiten von Corona Menschenleben rettet

Bei den Einsätzen der DLRG auf dem Bodensee herrscht momentan Mundschutzpflicht. Wie das Retten in diesen Tagen auf und am Wasser aussieht und welche Einnahmen der DLRG seit der Corona-Pandemie fehlen.

So funktioniert der Besuch im Meersburger Strandbad – schon heute ist Saisonstart

Das Frei- und Strandbad der Meersburg Therme öffnet am 10. Juni wieder seine Türen, allerdings als reines Strandbad. Denn die Schwimmbecken bleiben vorerst geschlossen. Und Tageskarten für den Besuch sind nur über das Internet erhältlich. Geschäftsführer Fabian Dalmer erklärt im SÜDKURIER-Gespräch weitere Festlegungen und sagt: „Ich freue mich darauf, wenn die Gäste das Gelände als Strandbad nutzen können.“

Wie kann es mit den Messen weitergehen? Nach weiteren Lockerungen wünschen sich auch die Messeveranstalter Klarheit

In den vergangenen Monaten musste zahlreiche Messen in der Bodenseeregion abgesagt werden. Jetzt richten die Verantwortlichen den Blick in den September und wünschen sich einen „Aufbruch mit Augenmaß“.

Ein Sommer ohne Großveranstaltungen: Wenn Festwiesen und Open-Air-Plätze leer bleiben

Am Pfingstwochenende finden in der Bodenseeregion eigentlich die ersten Konzerte unter freiem Himmel statt – nicht in diesem Jahr. Weil Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt sind, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu verhindern, kann in diesem Sommer nicht bei Open-Air-Konzerten und Heimatfesten gefeiert werden.

Fünf Wochen Autokino in Friedrichshafen – eine Bilanz zum Abschluss des Angebots

Mehr als 80 Vorstellungen und rund 30 verschiedene Filme gab es in den vergangenen Wochen im Häfler Autokino zu sehen. 14.000 Besucher nutzten das Angebot in der Messehalle. Bleibt das Autokino in Friedrichshafen ein einmaliges Projekt?

Spürbare Erleichterungen für Hagnau in der Corona-Krise

Bürgermeister Volker Frede gab in der Gemeinderatssitzung Einblick in die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie.

Lichtblick am Bodensee Airport: Wizz Air fliegt wieder, Lufthansa will am 1. Juli starten

Nach knapp drei Monaten Stillstand auf dem Flughafen in Friedrichshafen hat die erste Linie wieder ihren regulären Betrieb aufgenommen. Noch im Juni sollen Maschinen auch Urlaubsziele in Griechenland oder der Türkei ansteuern.

Sie sind versteckt systemrelevant: Was Handwerker und Schornsteinfeger in der Corona-Krise erleben

Handwerker und Schornsteinfeger haben kaum mit Einschränkungen zu kämpfen. Ihre Dienste sind auch in der Corona-Krise gefragt. Der SÜDKURIER sprach mit Unternehmern aus Überlingen und Frickingen über ihre Erfahrungen.

Salem Open Air: Konzert von Roger Hodgson erst 2021

Das Salem Open Air von Supertramps Roger Hodgson konnte vom 7. August diesen Jahres auf den 6. August 2021 verschoben werden. Dies teilt der Veranstalter, die Allgäu Concerts GmbH, mit.

Meersburgs Bürgermeister setzt bei Abstandsregeln auf Kontrollen und Eigenverantwortung

Auch in Meersburg waren über Pfingsten die Uferwege überfüllt. „Das vergangene Wochenende war sicherlich für alle touristischen Gemeinden eine Herausforderung in dieser schwierigen Zeit“, bestätigt Bürgermeister Robert Scherer auf SÜDKURIER-Anfrage.

Urlaub am Bodensee: In den Osterferien sorgte die Corona-Krise für leere Promenaden und Innenstädte, jetzt kehren die Gäste zurück – ein Bildervergleich

Wir waren im April in mehreren Seegemeinden unterwegs und haben leere Promenaden und Innenstädte in Bildern festgehalten. Wie sieht es hier einige Wochen später aus?

Livestream, Autokonzert und Open Air: Im Kulturbereich sind weiterhin kreative Ansätze und Geduld gefragt

Seit 1. Juni ist das Veranstaltungsverbot aufgehoben – allerdings nur für Veranstaltungen mit weniger als 100 Teilnehmern. Bei nicht privaten Veranstaltungen, wie etwa jenen im Kulturbereich, gilt außerdem eine Sitzplatzpflicht. Die bereitet einigen Veranstaltern Kopfzerbrechen. Wie es zum Beispiel im Kulturhaus Caserne und im Bahnhof Fischbach nun weitergeht, lesen Sie hier.

Zur Wahrung der Grundrechte: Samstag wieder Kundgebung am Bildungszentrum Salem

„Der Demokratische Widerstand Überlingen“ veranstaltet zum vierten Mal eine Kundgebung zur Wahrung der Grundrechte.

Gedrängt volle Promenade ist für die Stadt Überlingen kein Anlass mehr zum Eingreifen

Der Gemeindevollzugsdienst sei am Pfingsten mit der „Parkraumüberwachung“ – also dem Knöllchen verteilen an Falschparker – ausgelastet gewesen. Auch für die Zukunft sieht die Stadt keine Veranlassung, Abstandsregeln und Maskenpflicht durchzusetzen – da die Landesregierung ja Lockerungen angekündigt habe. Im Nachbarort Uhldingen-Mühlhofen indes war man über die Massen an Pfingsten „geschockt“, hat aber Verständnis und hofft auf die Vernunft nach diesem Wochenende.

Mehr Zeit für das Wesentliche: Welche positiven Erfahrungen nehmen die Menschen aus der Corona-Krise mit?

Der Corona-Lockdown brachte für die Menschen aus Friedrichshafen und Umgebung nicht nur Einschränkungen – sie haben in der Zeit auch Positives erlebt, das weiterhin einen festen Platz in ihrem Alltag haben soll.

„Die Corona-Krise hat den regionalen Arbeitsmarkt auf den Stand von 2009 zurückgeworfen“ – das sagt die Chefin der Arbeitsagentur über die aktuellen Zahlen

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region Bodensee-Oberschwaben ist im Mai weiter gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Arbeitslosigkeit um 5812 Menschen zugenommen. Dies entspricht laut Arbeitsagentur einer Steigerung von 52,7 Prozent. Wie Agenturchefin Jutta Driesch diese Zahlen bewertet und worin sie Chancen für die Zukunft sieht, lesen Sie hier.

Erinnerungen statt Konzerte: Diese Stars begeisterten Tausende bei den Meersburger Schlossplatz Open Airs

Die Schlossplatz Open Airs in Meersburg finden dieses Jahr nicht statt. Mit Bildern der Stars der vergangenen Jahre macht der SÜDKURIER aber bereits Lust auf die nächste Auflage: von Anastacia über Robert Plant bis Johannes Oerding, inklusive der ein oder anderen Anekdote von den Konzerten.

15 000 Stellen sollen bis 2025 weichen: Stimmung bei ZF-Mitarbeitern in Friedrichshafen ist durchwachsen

Der Automobilzulieferer ZF will bis zum Jahr 2025 bis zu 15000 Stellen abbauen. So reagieren Mitarbeiter der Friedrichshafener Werke 1 und 2 auf diese Botschaft.

An Pfingsten drängten sich die Menschen in Überlingen

Besonders bei der Ankunft oder Abfahrt von Schiffen drängten sich die Menschen auf der Überlinger Uferpromenade oft, ohne an Abstandsregeln zu denken. Mund-Nase-Masken sah man nur selten, als ob es keine Corona-Pandemie gäbe.

Saisonstart auf Raten für die Weiße Flotte: Kursverkehr ab 15. Juni möglich, wenn Grenzen offen sind

Die Corona-Krise zwingt die Schiffsbetriebe auf dem Bodensee in dieser Saison zu einem abgespeckten Programm. Was die BSB und ihre internationalen Partner den Passagieren in diesem Sommer zu bieten haben.

So hat sich der Verbrauch von Wasser, Strom und Internet in der Corona-Krise im Bodenseekreis verändert

Systemrelevante Grundversorger: Der Gebrauch von Wasser, Strom und Internet passt sich in Corona-Zeiten an. Was sich in der Krise bei Teledata, der Bodensee-Wasserversorgung und dem Stadtwerk am See getan hat.

Hier ist Plantschen in Corona-Zeiten erlaubt: Eine Übersicht über öffentliche Badestellen am Bodensee

Die Strand- und Freibäder im Bodenseekreis sind momentan wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Am 6. Juni dürfen die ersten Schwimmbäder wieder öffnen. Bis dahin sind öffentliche Badestellen gefragt. Der SÜDKURIER hat eine Übersicht von Lindau bis Sipplingen zusammengestellt.

Diese Regeln gelten für den Urlaub während der Pfingstferien

Viele Familien und Paare, die ihren Urlaub in den Pfingstferien eigentlich im Ausland verbringen wollten, können diesen nun aufgrund der Corona-Krise nicht antreten. Die Alternative: Urlaub am Bodensee. Viele Ferienwohnungen in und um Überlingen sind ausgebucht. Bei Hoteliers herrscht noch Unsicherheit. Was ändert sich für Übernachtungsgäste aufgrund der Corona-Verordnungen? Wir haben bei Beherbergungsbetrieben nachgefragt.

Hiobsbotschaft per E-Mail: ZF will bis 2025 bis zu 15000 Stellen abbauen

Der ZF-Chef Wolf-Henning Scheider wendet sich per E-Mail an alle Mitarbeiter.

Corona-Krise: Auch Rolls-Royce PowerSystems muss nun Kurzarbeit anmelden

Rund 500 Mitarbeiter, zunächst aus den Bereichen Service und Vertrieb, sind ab Juni betroffen – Grund sind nach Unternehmensangaben Einbrüche in den Auftragsbüchern.

Bisher meldet RRPS für 500 Mitarbeiter aus Service und Vertrieb Kurzarbeit an. Ob im Juli auch Teile der Belegschaft aus der Fertigung in Kurzarbeit geschickt werden, steht noch nicht fest.
Bisher meldet RRPS für 500 Mitarbeiter aus Service und Vertrieb Kurzarbeit an. Ob im Juli auch Teile der Belegschaft aus der Fertigung in Kurzarbeit geschickt werden, steht noch nicht fest. | Bild: Thomas Domjahn

Ab Freitag verkehrt die Fähre zwischen Konstanz und Meersburg wieder öfter

Wie die Stadtwerke Konstanz mitteilen, verdichtet die Autofähre zwischen Konstanz und Meersburg ab Freitag ihren Fahrplan weiter, da das Fahrgastaufkommen wieder ansteigt.

Handwerksbetriebe stehen trotz Corona-Krise noch gut da, Inhaber blicken aber mit Sorgen aufs nächste Jahr

Die Handwerksbetriebe in Markdorf haben überwiegend gut zu tun. Zwar musste sich auch hier erst der Arbeitsalltag unter Corona-Bedingungen einspielen, aber die Auftragsbücher sind meist gut gefüllt. Sorgenvoll schauen die Inhaber aber auf 2021 und darüber hinaus: Sie rechnen mit einer Rezession, die sich dann auch auf die Bauwirtschaft auswirken wird.

Millionenverluste bei Messe, Flughafen und Krankenhaus: Was das für die Stadt Friedrichshafen bedeutet

OB Andreas Brand bringt den Haushalt für 2020 ein. Sinkende Einnahmen und Beteiligungsgesellschaften in Not werden zur Herausforderung für die Stadt.

Ferien am Bodensee? Was Gäste und Daheimbleibende in Corona-Zeiten wissen sollten

Urlaub am Bodensee ist nicht nur wieder möglich, er ist auch gefragt. Zugleich sind bei potenziellen Besuchern allerdings auch Verunsicherung und Zurückhaltung zu spüren. Klar ist aber auch: Urlaub am Bodensee – ob nun für Besucher von außerhalb oder auch Daheimbleibende – wird in diesem Jahr anders als gewohnt sein.

Zahl der als akut geltenden Corona-Infektionsfälle sinkt im Bodenseekreis auf null

Nach den zuletzt am Montagnachmittag vom Landratsamt aktualisierten Zahlen gibt es aktuell keinen als akut geltenden Infektionsfall im Bodenseekreis.

Trotz Corona-Lockerungen: Demonstranten in Salem haben weiterhin Sorge um ihre Grundrechte

Wieder wurde am Bildungszentrum in Salem für die „Wahrung der Grundrechte“ demonstriert. 300 Teilnehmer hörten mehrere Ansprachen, ein Podium mit mehreren Landtagsabgeordneten kam nicht zustande. Lediglich Martin Hahn (Grüne) stellte sich den Fragen der Bürger, Klaus Hoher (FDP) hielt sich abseits.

Kein Einbruch bei Gewerbesteuer: Gemeinde Heiligenberg kommt glimpflich aus der Corona-Krise

Heiligenberg hat durch die Corona-Krise nach derzeitigem Stand keine Einbrüche bei der Gewerbesteuer zu erwarten. Sollte die Kreisumlage erhöht werde, werde das aber auch Vorhaben der Gemeinde ausbremsen, sagt Bürgermeister Frank Amann. Er sagt, dass Corona „grausame Auswirkungen“ auf den Kreishaushalt haben wird.

Salemer Schlosssee bleibt vorerst dicht

Die Freibadanlage rund um den Salemer Schlosssee bleibt vorerst geschlossen. Das teilt Bürgermeister Manfred Härle auf SÜDKURIER-Anfrage mit.

Dieses Jahr digital unterwegs: Schüler-Forschungsschiff experimentiert auf dem Bodensee 

Das Forschungsschiff Aldebaran ist auf dem Bodensee unterwegs, um wissenschaftliche Experimente für Schüler durchzuführen. Wegen der Corona-Krise sind die Kinder und Jugendlichen dieses Mal nur digital dabei – das hat aber auch einen Vorteil.

49-Jähriger fährt Polizistin bei Grenzkontrolle an

Ein Schweizer Autofahrer ist am Mittwochnachmittag am Grenzübergang Hörbranz vorläufig festgenommen worden. Nach Angaben der Bundespolizei hatte der 49-Jährige, dem ein triftiger Einreisegrund fehlte, zunächst einen der kontrollierenden Beamten beleidigt und anschließend eine Polizistin angefahren.

Erweiterte Notbetreuung und schrittweise Öffnung der Kindertageseinrichtungen in Überlingen

Ab sofort können Eltern Anträge für die erweiterte Notbetreuung ihrer Kinder stellen. Ab Montag solle darüber hinaus ein rollierendes System, um den Regelbetrieb schrittweise wieder starten und gleichzeitig möglichst viele Kinder aufnehmen zu können. Die Stadtverwaltung von Überlingen teilt dazu die Details mit.

Schwieriger Spagat zwischen Präsenz- und Fernunterricht an Häfler Schulen

Seit Montag gehen die Viertklässler stundenweise wieder in die Schule, nach den Pfingstferien alle Schüler. Wie wird Unterricht in geteilten Klassen organisiert, wenn viele Lehrer fehlen?

Triebwerksbauer Rolls-Royce streicht 9000 Stellen: RRPS in Friedrichshafen könnte glimpflich davon kommen

Die Krise der Luftfahrt führt bei der britischen RRPS-Konzernmutter Rolls-Royce zu drastischen Entscheidungen: 9000 Jobs sollen wegfallen – der Großteil davon in der Luftfahrtsparte. Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen muss auch Kosten sparen, schließt Entlassungen aber aus. Derzeit werde die Einführung von Kurzarbeit geprüft, so ein RRPS-Sprecher.

Neues Fahrrad statt Sommerurlaub: Ist radeln in Corona-Zeiten beliebter denn je?

Corona schärft unseren Blick für die Schönheit der Natur rund um die eigene Heimat und lädt ein, sie zu entdecken. Vor allem das Erkunden mit dem (elektrischen) Fahrrad steht hoch im Kurs. Doch wer kauft eigentlich was im Fahrradladen und warum ist radeln beliebter denn je? Das erfahren Sie hier. Zudem gibt es einige Tipps für die schönsten Radtouren in der Region.

Vier von zehn Betrieben planen Personalabbau: Wirtschaft am Bodensee wegen Corona-Krise im Sinkflug

Ergebnisse einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer zeigen: Jedes vierte Unternehmen in der Region steht derzeit still.

Reduzierter Regelbetrieb in den Markdorfer Kindergärten soll am Montag starten

Die Stadt Markdorf strebt eine rollierende Betreuung an. Für den eingeschränkten Regelbetrieb soll zunächst bis zum 15. Juni ein einheitliches Betreuungsmodell von sechs Stunden zwischen 7.30 und 13.30 Uhr ohne Mahlzeit angeboten werden.

Klinikum eröffnet Corona-Station, hat derzeit aber keinen einzigen Covid-19-Patienten

Mit einer in sich abgeschlossenen Station nur für Covid-19-Fälle geht der Medizin Campus Bodensee einen neuen Weg. Bisher hatte der Klinikverbund Glück in der Pandemie: „Nur“ 42 Menschen mussten bisher stationär behandelt werden.

Erster Corona-Sonntagsgottesdienst im Überlinger Münster war ausverkauft

Die öffentlichen Gottesdienste seien sowohl in den Landgemeinden als auch im Münster „ganz gut angelaufen“. Das ist die Bilanz, die der katholische Pfarrer Bernd Walter, Leiter der Seelsorgeeinheit Überlingen, zieht, nachdem für die Gottesdienste in der Corona-Verordnung erste Lockerungen ermöglicht wurden.

Pflegeheim St. Franziskus: Gespräche am Besucherfenster für 20 Minuten erlaubt

Im Markdorfer Pflegeheim St. Franziskus können sich Bewohner und Angehörige wieder treffen – allerdings nur unter strengen Auflagen.

Pflegedienstleiterin Heike Knorr (links) auf der Terrasse vor einem Besucherfenster, drinnen Pflegefachkraft Nathalie Herr. Zwei dieser Besucherfenster sind für das Pflegeheim eingerichtet. Als Sicherheitsmaßnahme sind Plexiglasscheiben montiert.
Pflegedienstleiterin Heike Knorr (links) auf der Terrasse vor einem Besucherfenster, drinnen Pflegefachkraft Nathalie Herr. Zwei dieser Besucherfenster sind für das Pflegeheim eingerichtet. Als Sicherheitsmaßnahme sind Plexiglasscheiben montiert. | Bild: Ganter, Toni

Welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die Erdbeersaison hat

Neben den Eisheiligen, die noch einmal Kälte brachten, stellt in diesem Jahr auch die Corona-Pandemie die Landwirte in der Region vor Herausforderungen.

Campen nur mit mitgebrachter Toilette: Wie sich Platzbetreiber vorbereiten

Wie viele andere Gastgeber in der Region steht auch das Platzwartwartpaar Heike und Werner Stuber vom Uhldinger Campingplatz „Birnau-Maurach“ in den Startlöchern. 

Blasmusiker demonstrieren gegen Corona-Verordnung

Der Musikverein Bonndorf liefert schräge Töne gegen die Beschränkungen, die die Pandemie auferlegt. Welche Musikstücke passen zu so einer Art des Aufbegehrens? Hier geht es zu den Videos.

In Immenstaad startet die Tourismussaison mit Corona-Einschränkungen

Aktuell laufen die Vorbereitungen bei Immenstaader Hoteliers, Pensions- und Ferienwohnungsbesitzern auf Hochtouren. So werden die Gäste unter Corona-Bedingungen empfangen.

Umarmen verboten: Strikte Regeln für Besuche im Altenheim

Die Pflegeheime und Seniorenresidenzen dürfen am kommenden Montag wieder für Besucher öffnen. Aber nicht überall sind die Regeln gleich: Wir haben bei Einrichtungen in Überlingen, Meersburg, Heiligenberg und Salem nachgefragt, worauf sich Besucher einstellen müssen.

Markdorfer Eltern hoffen auf eine Perspektive bei der Kinderbetreuung

Seit fast zwei Monaten ist der reguläre Betrieb von Schulen und Kindergärten auf Eis gelegt. Zwar zeichnet sich eine schrittweise Öffnung der Einrichtungen ab – ab Montag, 18. Mai kehren die Viertklässler in die Grundschule zurück und auch die Notbetreuung wurde ausgeweitet – doch viele Eltern wünschen sich einen konkreten Fahrplan, wie es in den kommenden Monaten weitergehen soll.

ZF-Betriebsratschef zum möglichen Stellenabbau: „Keiner geht von Bord! Wir sind bereit zu kämpfen“

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Achim Dietrich bezieht im SÜDKURIER-Interview klar Position zu Aussagen des Managements, dass am Standort Friedrichshafen Stellen wegen der Folgen der Corona-Pandemie wegfallen könnten.

Blick in die Grenzregion Deutschland/Österreich: Was ist wo ab wann erlaubt – und was nicht?

Mit den Corona-Lockerungen werden die Unterschiede zwischen Baden-Württemberg, Bayern und dem österreichischen Vorarlberg weniger. Wir geben einen Überblick, was in welchen Ländern ab wann wieder erlaubt ist – oder eben noch nicht.

Auch Oberschwabenschau, Winzerfest und Bodensee-Weinfest wegen Corona abgesagt

2020 gibt es keine Oberschwabenschau in Ravensburg, die Messe wird offiziell abgesagt. „Corona verändert die Rahmenbedingungen so sehr, dass die Oberschwabenschau dieses Jahr nicht das sein kann, wofür Aussteller und Besucher sie traditionell so schätzen“, begründet der Veranstalter die Absage in einem Pressetext.

Und auch die Stadt Meersburg muss beliebte Veranstaltungen absagen: Sowohl das Winzerfest in der Unterstadt als auch das Bodensee-Weinfest können in diesem Jahr nicht stattfinden. Das beschloss der Gemeinderat. Das Winzerfest, das Meersburger Vereine veranstalten, hätte am 4. und 5. Juli stattfinden sollen, das Bodensee-Weinfest traditionell am zweiten Septemberwochenende.

ZF in der Krise: Arbeitsplatzabbau am Standort Friedrichshafen rückt immer näher

Andreas Moser, Leiter der ZF-Division Nutzfahrzeugtechnik, spricht über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Häfler Standort.

Hygienemaßnahmen in der Montage ZF Friedrichshafen Werk 2Aufnahmen mit Corona-Schutzmaßnahmen: Um die Mitarbeiter in der Montage von Nutzfahrzeuggetrieben am Standort Friedrichshafen vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen, hat ZF zahlreiche Maßnahmen veranlasst. Dazu zählt unter anderem das Tragen von Mund-Nase-Masken oder der Einbau von Trennwänden aus Plexiglas zwischen den einzelnen Montagearbeitsplätzen.
Hygienemaßnahmen in der Montage ZF Friedrichshafen Werk 2Aufnahmen mit Corona-Schutzmaßnahmen: Um die Mitarbeiter in der Montage von Nutzfahrzeuggetrieben am Standort Friedrichshafen vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen, hat ZF zahlreiche Maßnahmen veranlasst. Dazu zählt unter anderem das Tragen von Mund-Nase-Masken oder der Einbau von Trennwänden aus Plexiglas zwischen den einzelnen Montagearbeitsplätzen. | Bild: Felix Kästle

Wird das Torture Ship in diesem Jahr ablegen? Eine endgültige Entscheidung gibt es noch nicht

Eigentlich soll das Lack- und Lederschiff am 27. Juni wieder in Friedrichshafen starten. Falls es wegen der Corona-Einschränkungen nicht ablegen kann, gibt es einen Ersatztermin Ende August. Doch erst in den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob und wann die Veranstaltung tatsächlich stattfinden wird.

Seit Wochen kaum ein Passagier: So sieht es in Zeiten der Corona-Krise am Flughafen Friedrichshafen aus

Derzeit starten am Bodensee-Airport keine Linien- und Charterflüge, trotzdem hat der Flughafen Friedrichshafen geöffnet. Wir haben uns vor Ort umgesehen und mit Flughafen-Chef Claus-Dieter Wehr über fehlende Einnahmen und den Wunsch nach staatlicher Unterstützung gesprochen. Außerdem wollten wir von ihm wissen: Wird ein Sommerurlaub im Ausland möglich sein? Das hängt seiner Einschätzung nach von drei Faktoren ab.

Am Flughafen starten momentan keine Charter- und Linienflüge, daher sind auch die Schalter geschlossen.
Am Flughafen starten momentan keine Charter- und Linienflüge, daher sind auch die Schalter geschlossen. | Bild: Fabiane Wieland

Nach coronabedingter Absage: Neue Termine für Aero, Tuning World und Oldtimermesse stehen fest

Wegen der Corona-Krise wurden in den vergangenen Wochen einige Messen in Friedrichshafen abgesagt. Nun stehen neue Termine für drei Veranstaltungen im Jahr 2021 fest.

Bunte Alltagsmasken bringen Spenden für Immenstaads Spielplätze ein

Nina Schobloch hat in der Brodmannstraße 10 einen kleinen Selbstbedienungsstand aufgebaut, an dem es selbstgenähte Alltagsmasken in verschiedenen Größen gegen Spende abzugeben gibt.

Neuer Termin für Salem Open Air mit Sarah Connor

Auch das Salem Open Air mit der Sängerin Sarah Connor ist von dem Verbot für Großveranstaltungen bis 31. August betroffen, wie Allgäu Concerts mitteilt. Das Konzert wurde auf den Sommer 2021 verlegt.

Sarah Connor beim Public Viewing zum Eurovision Song Contest (ESC) 2019 in Hamburg.
Sarah Connor beim Public Viewing zum Eurovision Song Contest (ESC) 2019 in Hamburg. | Bild: Daniel Bockwoldt

Gastronomen können Termin der Wiedereröffnung kaum erwarten

Die Vorfreude ist groß, manche Unsicherheit umso größer: Ab 18. Mai dürfen Gastronomen ihre Pforten wieder für Gäste öffnen. Doch noch gibt es offiziell keine detaillierten Informationen darüber, welche Sicherheitsvorkehrungen wie umzusetzen sind.

Die Zahl der Demonstranten wächst: 600 bei Kundgebung gegen die Corona-Regeln in Salem

600 Teilnehmer zählten die Organisatoren einer Demonstration gegen die Corona-Regeln, 200 mehr als vor einer Woche in Überlingen. Die Demo verlief friedlich, die Polizei hielt sich im Hintergrund. Einer der Redner warf das Szenario an die Wand, dass Deutschland mit einer Diktatur „argentinischen Ausmaßes“ rechnen müsse. Es wurden aber auch Gegen-Plakate, gegen „Pandemie-Leugner“ hochgehoben.

Medizin-Campus Bodensee lockert Besucherregelungen für Krankenhäuser in Friedrichshafen und Tettnang

Masken und Abstand sind Pflicht, die Besucherzahl ist limitiert, aber ab kommendem Montag dürfen stationäre Patienten im Klinikum Friedrichshafen und in der Klinik Tettnang wieder besucht werden.

Katamarane fahren ab Montag im Zwei-Stunden-Takt

Pro Tag nutzen aktuell rund 100 Fahrgäste die Katamaran-Verbindung zwischen Friedrichshafen und Konstanz. Das rechtfertigt nach Angaben der Reederei noch keine Rückkehr zum regulären Fahrplan. Ab kommender Woche gibt es aber wieder deutlich mehr Fahrten.

Corona-Lockerungen: Diese Museen und Parks in der Region öffnen wieder

Hier können Sie ab dem Wochenende wieder hingehen, in vielen Fällen lohnt sich zuvor eine Online-Reservierung. Überall ist eine Mund-Nasenbedeckung Pflicht.

Zwei Häfler Mütter fordern, Kitas umgehend wieder zu öffnen

Es gibt keine schlüssige Begründung mehr, die Kitas noch länger geschlossen zu halten, meint Nicole Dathe. Sie hat sich in offenen Briefen an Politiker auf allen Ebenen gewandt und fordert, die Rechte der Kinder nicht länger zu vernachlässigen.

Hier dürfen wir nicht rein: Laura Straub (links) und Nicole Dathe stehen mit ihren Kindern am Zaun der Kita am Klinikum. Sie möchten im Interesse ihrer Kleinen, dass die Kindertagesstätten wieder öffnen, nicht erst schrittweise ab dem 18. Mai.
Hier dürfen wir nicht rein: Laura Straub (links) und Nicole Dathe stehen mit ihren Kindern am Zaun der Kita am Klinikum. Sie möchten im Interesse ihrer Kleinen, dass die Kindertagesstätten wieder öffnen, nicht erst schrittweise ab dem 18. Mai. | Bild: Cuko, Katy

Warum selbst bei einer Verdoppelung der Corona-Tests im Bodenseekreis weiter kein Screening möglich ist

Bundes- und Landespolitiker fordern: testen, testen, testen. Doch die Kapazitäten vor Ort bleiben beschränkt, erklärt das Landratsamt. Bisher waren maximal 50 Abstriche täglich das Limit.

Salem Open Air: Konzert mit Xavier Naidoo auf 2021 verschoben

Das aufgrund der Corona-Pandemie behördlich angeordnete Veranstaltungsverbot für Großveranstaltungen bis zum 31. August betrifft auch das Salem Open Air mit Xavier Naidoo am 24. Juli. Das Konzert findet erst 2021 statt.

Wie die LGS-Verschiebung den Überlinger Einzelhandel trifft

Die Lager sind voll, doch die Touristen bleiben aus: Nach dem Lockdown laufen die Geschäfte in Überlingen nur langsam wieder an. Das trifft die Einzelhändler besonders hart, denn viele Bekleidungsgeschäfte hatten wegen der Landesgartenschau mehr Ware bestellt als sonst. Die Händler rechnen mit langfristigen Folgen der Krise.

Peter Würden wartet – für das Foto ausnahmsweise ohne Maske – in seinem Herrenbekleidungsgeschäft auf Kunden. Wie viele Einzelhändler hat auch er auf kaufwillige Besucher der Landesgartenschau gehofft.
Peter Würden wartet – für das Foto ausnahmsweise ohne Maske – in seinem Herrenbekleidungsgeschäft auf Kunden. Wie viele Einzelhändler hat auch er auf kaufwillige Besucher der Landesgartenschau gehofft. | Bild: Sabine Busse

Endlich wieder Leben im Klassenzimmer: So war der erste Tag nach der Corona-Pause im Markdorfer Bildungszentrum und in Überlingen

Vor der Schule fehlen die Busse, auf dem Parkplatz stehen nur wenige Autos und im Schulhaus ist es viel ruhiger als sonst: Der erste Schultag nach der Corona-Zwangspause war für die Schüler und Angestellten des Markdorfer Bildungszentrums eine ganz neue Erfahrung.

Auch im Raum Überlingen geht der Schulalltag langsam wieder los. Was hat sich dort durch Corona verändert, welche Hygienemaßnahmen wurden ergriffen, wie kommen die Schulen damit zurecht und wie geht es weiter? Wir haben nachgefragt.

Doppelbelastung für Landwirtschaft: Wie die Corona-Pandemie und das trockene Frühjahr die Betriebe im Deggenhausertal belasten

Die Corona-Pandemie hat nicht nur Auswirkungen auf den Einzelhandel und Industriebetriebe, auch die Landwirtschaft spürt die Folgen. Und nicht nur die der Krise. Auch die in diesem Frühjahr erneut zu verzeichnende große Trockenheit macht vielen zu schaffen. Der SÜDKURIER hat Betriebe im Deggenhausertal besucht, um zu erfahren, wie die Landwirte die aktuelle Situation erleben.

Anders kommunizieren mit Maske: Wie man trotz Maskenpflicht mit Gehörlosen sprechen kann

Pascal Sutter ist Gehörgeschädigt. Seit der Einführung der Maskenpflicht wird es für ihn schwer, sich zu unterhalten. Mit welchen Tipps er trotzdem mit seinem Gegenüber kommunizieren kann, lesen Sie hier.

Pascal Sutter ist seit seiner Kindheit gehörgeschädigt. Die Maskenpflicht macht für ihn die Kommunikation schwer. Dennoch gibt es Wege diese zu erleichtern.
Pascal Sutter ist seit seiner Kindheit gehörgeschädigt. Die Maskenpflicht macht für ihn die Kommunikation schwer. Dennoch gibt es Wege diese zu erleichtern. | Bild: Helios Spital Überlingen

Haarschnitt mit Hindernissen: So arbeiten Friseursalons unter strengen Hygenievorschriften

Seit Montag dürfen Friseursalons wieder öffnen. Die Regeln sind aufgrund der Corona-Gefahr streng: Masken, Handschuhe und Desinfektion gehören nun zum Alltag. Ob die Mehrkosten auf die Kunden umgelegt werden, entscheiden die Betreiber selbst.

Bild: Lena Reiner

Museen in Friedrichshafen öffnen nach coronabedingter Schließung wieder

Museen in Baden-Württemberg dürfen ab dem kommenden Mittwoch wieder öffnen. Ab wann die Türen von Zeppelin-, Schul- und Dornier-Museum in Friedrichshafen wieder offen stehen und welche Vorkehrungen dort getroffen wurden, erfahren Sie hier.

Neuer Termin und angepasstes Konzept: So soll die Eurobike im Jahr der Corona-Pandemie aussehen

Einen Publikumstag wird es nicht geben, Vertreter der Fahrradbranche sollen aber auch in diesem Jahr die Möglichkeit zum fachlichen Austausch bei der Eurobike in Friedrichshafen haben. Deshalb bieten die Organisatoren <%LINK type="Artikel" tag="" id="10507142" text="vom 24. bis zum 26. November ein "einmaliges Special der Eurobike"" target="_blank" rel="noopener" %> an, wie es heißt.

Kliniken nehmen verschobene Operationen wieder ins Programm

Die Lage in den Kliniken im Bodenseekreis entspannt sich und auch ein dramatischer Anstieg der Fallzahlen blieb nach Ostern aus. Die Krankenhäuser bereiten sich daher schrittweise auf einen Normalbetrieb vor.

Lack und Leder ab Friedrichshafen: Torture-Ship soll planmäßig ablegen

Trotz Corona-Krise soll die Fetischparty auch in diesem Jahr Ende Juni in Friedrichshafen ablegen. Rund 100 Karten wurden bereits verkauft. Die Veranstalter behalten sich allerdings vor, die Fahrt des Torture-Ships notfalls in den August zu verlegen.

Zum 24. Mal soll das Lack- und Leder-Schiff Ende Juni in Friedrichshafen ablegen.
Zum 24. Mal soll das Lack- und Leder-Schiff Ende Juni in Friedrichshafen ablegen. | Bild: Felix Kästle

Corona-Krise: Fünf Fraktionen wollen alle Haushaltsanträge zurückstellen

In einer gemeinsamen Pressemitteilung kündigen CDU, SPD/Linke, Freie Wähler, FDP und ÖPD/parteilos an, einen Antrag zu stellen, um alle Haushaltsanträge bis zum kommenden Jahr zurückzustellen. Weil die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise noch völlig unklar seien, müsse ein Nothaushalt für das Jahr 2020 aufgestellt werden.

Gute Nachrichten für Pendler und Schüler: Stadtverkehr erweitert ab Montag den Ersatz-Fahrplan

Der neue Ersatz-Fahrplan gilt montags bis freitags und basiert auf dem regulären Samstags-Fahrplan und bietet künftig einen durchgehenden Ein-Stunden-Takt.

Die Stephan-Brodmann-Schule bleibt im Rahmen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie weiter geschlossen

Ziel der Schule ist, dass alle Schülerinnen und Schüler in allen Schularten und Jahrgangsstufen in diesem Schuljahr zumindest zeitweise Präsenzunterricht erhalten. Ab nächster Woche wird der Schulbetrieb wieder hochfahren, begonnen wird mit den Abschlussklassen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings noch unklar, wann die Viertklässler wieder mit dem Unterricht beginnen können.

Nach Absage der Tuning World Bodensee: Jetzt steht Termin für 2021 fest

Eigentlich wollten sich an diesem Wochenende wieder mehrere Zehntausend Autofans bei der Tuning World Bodensee in Friedrichshafen treffen. Doch wegen des Coronavirus wurde die Automesse vor rund sieben Wochen abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben.

Die Tuning World Bodensee musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.
Die Tuning World Bodensee musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. | Bild: Felix Kästle

Fähre Konstanz-Meersburg wieder mit dichterem Kurs ab 4. Mai

Die Stadtwerke verdichten den Takt der Fähre Konstanz-Meersburg aufgrund des wieder etwas gestiegenen Bedarfs. Ab Montag, 4. Mai, fahren die Schiffe unter der Woche tagsüber im 20-Minuten-Takt, teilen die Stadtwerke Konstanz mit.

Messe Friedrichshafen wird am Donnerstag zum Autokino

Was schon in anderen Städten ausprobiert wurde, wird nun in Friedrichshafen Wirklichkeit. Die Messehalle A1 wird am Donnerstagabend zum Autokino. Wie die Messe Friedrichshafen mitteilt, steigt die Premiere um 20 Uhr mit dem Film „Nightlife“ mit Elyas M‘Barek. Tickets gibt es ab Mittwochnachmittag zu kaufen.

Maskenpflicht: So halten sich die Menschen in Markdorf und Überlingen an die neuen Regeln

Seit Montag gilt in Baden-Württemberg die Plicht, beim Einkauf oder der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) einen einfachen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Meinungen über den Sinn dieser Verordnung gehen auseinander. Wir haben bei den Markdorfern nachgefragt, was sie von der Maskenpflicht halten.

Auch in der Überlinger Innenstadt sind die Gesichtsbedeckungen zahlreich zu sehen. Händler werden indessen kreativ und nähen teils Masken selbst in verschiedenen Designs und Farben. Wir haben uns in der Innenstadt umgesehen.

Beim Einkauf besteht nun Maskenpflicht. Kamila Fröhlich aus Markdorf hält sich ebenso daran wie alle anderen Kunden.
Beim Einkauf besteht nun Maskenpflicht. Kamila Fröhlich aus Markdorf hält sich ebenso daran wie alle anderen Kunden. | Bild: Jörg Büsche

Wochenendbilanz der Polizei: Mehr als 100 Verstöße gegen die Corona-Verordnung

Mehr als 1000 Menschen und etwa 280 Autos hat die Polizei am Wochenende im Bodenseekreis und in den Landkreisen Ravensburg und Sigmaringen kontrolliert. Dabei haben die Beamten zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt.

Neue Besuchsregeln im Klinikum Friedrichshafen: Junge Papas dürfen nun auch auf die Wochenstationen

Im Klinikum Friedrichshafen gelten seit Montag, 27. April, neue Corona-Regeln: Patienten und Besucher der Ambulanzen und Versorgungszentren müssen nun einen Mund-Nasen-Maskenschutz tragen. Und junge Väter dürfen Mama Kind nun auch auf der Wochenstation besuchen.

Mit kreativen Ideen hält das Team vom Kinderhaus Sonnenschein Kontakt zu Kindern und Eltern

Seit mehr als fünf Wochen sind Kindergärten aufgrund der Corona-Krise zu, im Kinderhaus Sonnenschein in Uhldingen-Mühlhofen wird dennoch gearbeitet. Hier ist das Team nicht nur mit Putzen und Aufräumen beschäftigt, sondern brütet auch an kreativen Ideen, um Kontakt zu den 63 Kindern und ihren Eltern halten zu können.

Die schönsten Masken aus Friedrichshafen

Wir werden uns an sie künftig gewöhnen müssen, denn ab Montag sind Masken beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr Pflicht. Wir haben Häfler gebeten, uns ihr schönstes Stück zu zeigen und eine Portraitserie erstellt.

Hier finden Sie die Meldungen vor dem 26. April

 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €