Das Tier war nach einem Unfall mit schweren Verletzungen am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr auf der Straße liegen geblieben. Nach Polizeiangaben lief das Tier einem Autofahrer, der von Riedetsweiler in Richtung Stetten unterwegs war, in sein Fahrzeug. Das Reh wurde durch den Aufprall auf die Gegenspur geschleudert und dort von einem entgegenkommenden Auto erfasst. Noch an der Unfallstelle mussten die herbeigerufenen Polizisten das Reh von seinen Leiden erlösen.