Die SPD verlor etwas mehr als drei Prozent und liegt nun bei 14,6 Prozent, die Grünen legten von 14,8 auf 16,1 Prozent zu. Im bundesweiten Trend liegt Stetten auch hinsichtlich des starken Zuwachses bei der AfD, die hier 11 Prozent holte, was im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 mehr als eine Verdoppelung bedeutet. Allerdings liegen in Stetten nicht nur CDU und SPD, sondern auch die Grünen und die FDP vor der AfD. Drastisch Stimmen verloren hat Lothar Riebsamen (CDU), der bei den Erststimmen von 52,51 auf 39,5 Prozent der Stimmen rutschte. Die Wahlbeteiligung lag mit 675 Wählern bei 85 Prozent.