Stetten

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Stetten und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Stetten Bundesstraße 33: 35-Jährige verursacht beim Wenden mit ihrem Auto einen Unfall
Eine 35-jährige Autofahrerin bog am Samstag, kurz nach 14 Uhr, offenbar falsch ab, als sie die B 31 am Saba-Knoten in Richtung B 33 verließ, berichtet die Polizei. Nachdem ihr Navi sie darauf aufmerksam gemacht hatte, wollte sie vor dem Ortseingang Stetten über die durchgezogene Fahrstreifenbegrenzung wenden.
Stetten Narren würzen den Kuttelkessel mit allerlei Dorftratsch
Gespannt warteten die Narren in Stetten beim Kuttelkessel darauf, welche Verfehlungen, Verwicklungen und schrägen Aktionen die Akteure wieder das Jahr über im Ort so aufgeschnappt hatten – um sie auf die närrische Bühne zu bringen. Außerdem wurden beim Kuttelkessel Marlies Schellinger, Bernhard Müller und Narrenbolle Christa Müller geehrt.
Der feixende Schultes Daniel Heß bekommt von Julia Greinwald (Mitte) und Mila Horn ein Ersatzöl als Nachschub für die Schreibtischschublade. Bild: Martina Wolters
Stetten Stettener Narren trödeln wieder
Seit 41 Jahren veranstaltet die Narrengemeinschaft Hasle-Mahle einen Flohmarkt. Am Dienstag, 5. März, ist dafür die Schulstraße zeitweise voll gesperrt
Trödel und Narretei gibt es beim von der Narrengemeinschaft Hasle-Maale organisierten Närrischen Flohmarkt bei jedem Wetter.
Stetten Busbrand auf der Bundesstraße 31: Busfahrer vermittelt Sicherheit in der Not
Ein lauter Knall, Rauch und Feuer im Linienbus: Das haben vor knapp zwei Wochen zehn Fahrgäste auf der Bundesstraße 31 erlebt. Besiana Alijaj aus Meersburg war eine von ihnen. Während der Busfahrer in der schwierigen Situation ruhig blieb, waren es die anderen Verkehrsteilnehmer, die die 21-Jährige mit ihrem Verhalten schockierten.
Der Motor des Linienbusses fing am Sonntag vor knapp zwei Wochen Feuer. Besiana Alijaj aus Meersburg war unter den Fahrgästen. Die Bundesstraße 31 war wegen des Vorfalls für mehrere Stunden voll gesperrt.
Landkreis & Umgebung
Meersburg Gemeinderat legt Ausstattung für geplantes Parkhaus an der Fähre fest
Mit der Fassadenbegrünung, der Breite der Stellplätze und weiteren Ausstattungsdetails für das geplante Parkhaus an der Fähre beschäftigte sich der Gemeinderat von Meersburg in seiner jüngsten Sitzung. Vom See her werde das Gebäude nicht auffallen, erklärte der Planer.
Für das geplante Parkhaus müssen vom Hang her die erste Baumreihe und die Parkplätze bis zur zweiten Baumreihe weichen.
Meersburg Norma will Metzger, Bäcker und Getränkemarkt in der Filiale halten
Der Norma-Markt in Meersburg soll erweitert werden – das soll nicht zu Lasten der Mieter gehen, die in dem Komplex eine Bäckerei, eine Metzgerei und einen Getränkemarkt betreiben. In der Gemeinderatssitzung versicherte der Norma-Expansionsleiter, man wolle die bestehenden Geschäfte nicht verdrängen. Die Mieter hätten erklärt, sie wollten grundsätzlich am Standort bleiben.
Durch eine Verlagerung der Einkaufwagen und den Wegfall der Parkplatzreihe direkt am Gebäude könnte Norma Platz schaffen, um seine Verkaufsfläche zu vergrößern.
Markdorf An Markdorfer Eisenbahnstraße enstehen Stellplätze
Westlich des Markdorfer Bahnhofsgebäudes entstehen auf dem Areal zwischen Eisenbahnstraße und Bahngleisen etwa 50¦Stellplätze. Der Gemeinderat hat dies in jüngster Sitzung am Dienstagabend beschlossen. Die Kosten für dieses Projekt werden auf rund 88¦000¦Euro brutto geschätzt.
Für künftige Parkplätze ist das Areal an der Eisenbahnstraße westlich des Bahnhofskiosks von Gestrüpp und Gehölz befreit worden. Dort sollen um die 50 Stellplätze entstehen.
Markdorf Der neue Innenstadt-Kreisel soll bereits im Herbst gebaut sein
  • Gemeinderat beschließt Umgestaltung des Straßenraumes am Übergang zwischen der Hauptstraße und der Altstadt
  • Die Ampeln am Latscheplatz werden abgebaut, statt des Tempo 20 wird eine 30er-Zone eingerichtet
  • Zebrastreifen kann direkt am Übergang zwischen der Hauptstraße zum Untertor eingerichtet werden
An der Kreuzung Bussenstraße/Stadtgraben vor der Stadthalle (weißes Gebäude im Hintergrund) soll ein Kreisverkehr eingerichtet werden. Alle Ampeln zwischen der Hauptstraße (Einmündung links im Bild) und dem Stadtgraben sollen dann abgebaut werden und ein Zebrastreifen auf der jetzigen hellgrauen Fläche den Übergang von der Hauptstraße in die Fußgängerzone erleichtern.