Stetten

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Stetten und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Stetten Großer Andrang bei der Kandidatenrunde zur Gemeinderatswahl in Stetten
Rund 90 Bürger nutzten die Gelegenheit, die Kandidaten der CDU und der Freien Wählervereinigung für den Gemeinderat Stetten besser kennenzulernen. Allerdings vermissten einige Besucher überraschende Ideen und tiefere Informationen zu gemeindepolitischen Inhalten.
Viele Stettener informieren sich über die Kandidaten für die Gemeinderatswahl.
Stetten Stettener Kids machen Ufer frühlings-fein
Der Stettener Seezugang, zwischen Meersburg und Hagnau gelegen, solle behutsamer genutzt werden. Darauf machte Bürgermeister Daniel Heß schon öfter aufmerksam. Nun bekam er Unterstützung von Kindergarten-und Schulkindern.
Bei der Seeputzete freuen sich Hannah (ganz rechts) und Lara, wenn sie außer Unrat auch die eine oder andere Vogelfeder aufheben können. Von links: Margarete Kaplan, Silke Schönfelder, Jonas, Joumana,Lara und Hannah. Bild: Martina Wolters
Stetten Ein Autohof bei Stetten? Bürgermeister spricht von Missverständnis
In der Umweltverträglichkeitsstudie für die Planung der B¦31-neu fanden sich Hinweise auf eine Raststätte bei Stetten. Das hatte für Diskussionen im Gemeinderat gesorgt. Jetzt taucht die Raststätte nicht mehr in den Planungsunterlagen auf.
Daisendorf/Stetten Die Freude der Mitglieder ist groß: Musikverein Daisendorf/Stetten hat nach rund zwei Jahren wieder eigenes Probelokal
Im Rathaus von Stetten hat der Musikverein Daisendorf/Stetten eine neue Bleibe gefunden. Damit endet eine für den Verein lange Durststrecke. Denn bereits kurz vor Weihnachten 2016 hatte der Verein, der bis dahin in Daisendorf untergebracht war, die Botschaft erhalten, dass ihr Musikerheim für den Ausbau des Kindergartens von der Gemeinde benötigt werde. Schon Ende 2016 hatte Daniel Heß, Bürgermeister der zweiten Patengemeinde des Musikvereins, versprochen, in seiner Gemeinde nach Möglichkeiten für die Musiker zu suchen. Mardiros Tavit zeigt auf, was möglich ist, wenn Gemeinden nicht nur miteinander musizieren, sondern auch kommunizieren.
Heinz-Gerd Te-Kaat, Jugendwartin Magdalena Malin und Vorsitzender Tom Wagener (von links) vom Musikverein Daisendorf/Stetten freuen sich über ihre neuen Räumlichkeiten.
Stetten Endlich Start für den Krippenneubau in Stetten
Die Kindergartenkinder legen selbst mit Hand beim offiziellen Spatenstich für die geplante Betreuungseinrichtung für zehn Kleinkinder in Stetten. Leider falle der erwartete Zuschuss vom Bund 40.000 Euro geringer aus, berichtete Bürgermeister Daniel Heß. Jetzt sind es 135.000 Euro Zuschuss. Insgesamt kostet das Kindergartenprojekt mit Mensa und Umbau des bestehenden Kindergartens, das in zwei Bauabschnitten umgesetzt werden soll, 1,1 Millionen Euro.
Symbolischer Spatenstich der Kindergartenkinder, Erzieherinnen, Eltern und Handwerker mit Bürgermeister Daniel Heß (links).
Landkreis & Umgebung
Bermatingen Sanierung rund um Bahnhof und Grundschule in Bermatingen vor dem Abschluss
Mit einer Feierstunde die offizielle Fertigstellung der Straßenbaumaßnahmen in der Schul- und Bahnhofstraße sowie die Eröffnung des neuen Spielplatzes an der Schule in Bermatingen gefeiert. Eine „gelungene Neugestaltung“, meinte Bürgermeister Martin Rupp.
„Achtung, Kinder!“ heißt es an der Grundschule. Lauresa (von links), Mia und Maja machen klar, dass hier jederzeit mit Kindern auf der Straße zu rechnen ist.
Bodenseekreis Wenn jedes Wort zur Qual wird: Im Bodenseekreis fehlt es an Angeboten für Analphabeten
Wie viele Analphabeten im Bodenseekreis zu Hause sind, lässt sich schwer sagen. Genaue Zahlen fehlen. Im Landkreis gibt es momentan zu wenig Angebote für Betroffene. Im Sommer soll sich das ändern. Der Volkshochschulverband Baden-Württemberg und der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart entwickeln gerade an sieben Pilotstandorten neue Grundbildungsangebote. Einer der Standorte ist Friedrichshafen.
Wie viele Analphabeten im Bodenseekreis zu Hause sind, lässt sich schwer sagen. Genaue Zahlen gibt es nicht. Im Bodenseekreis fehlen momentan Angebote für Betroffene.