Not macht erfinderisch, dachten sich die Organisatoren der Musikreihe „Lake unplugged“ beim ersten Konzert der Saison 2019. Mit Blick auf die noch niedrigen Temperaturen entschlossen sie sich, die Kulturveranstaltung kurzerhand in die Galerie im Bahnhof zu verlegen. Eine Premiere, wie Silvia Fritz von der Tourist-Information Sipplingen betonte. Dementsprechend unsicher waren sich die Veranstalter darüber, wie viele Gäste nun wirklich kommen würden. Eine Unsicherheit, die sich am Ende als unbegründet herausstellte: Mit rund 50 Zuhörern war der Veranstaltungsort ordentlich gefüllt.

Die Galerie im Bahnhof diente als Veranstaltungsort für den ersten lake unplugged in 2019. Die Plätze füllten sich in kurzer Zeit.
Die Galerie im Bahnhof diente als Veranstaltungsort für den ersten lake unplugged in 2019. Die Plätze füllten sich in kurzer Zeit. | Bild: Lange, Tobias

Für „Songman„ Sebastian Kemper war es der zweite Auftritt beim „Lake unplugged“ – aber der erste, der nicht im Freien stattgefunden hat. „Das ist immer ein bisschen spannend“, sagte er vor dem Auftritt. Denn auch wenn seine Ausrüstung dieselbe ist, ist jeder Raum anders. Anders vorbereitet hat er sich dennoch nicht. „In erster Linie bin ich Musiker und dann erst Tontechniker“, sagte er.

Video: Lange, Tobias

Bei der Begrüßung durch Silvia Fritz zeigte der „Songman„ dann auch gleich, was das Publikum zu erwarten hat: Musik gepaart mit einer gehörigen Portion Humor. „Ich habe gebettelt, dass ich wiederkommen darf“, sagte er und erntete damit seine ersten Lacher des Abends. Es sollten nicht die Letzten bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz nebenher erklärte er seinem Publikum dann auch noch seine Ausrüstung. Beispielsweise ein Aufnahmegerät, mit dem er während der Show kurze Rhythmen aufnimmt, die er dann in Schleife während seines Gitarrespiels und Gesangs abspielt.

Video: Lange, Tobias

Das könnte er auch vor dem Auftritt machen, meinte er. Aber er mache das lieber währenddessen und vor seinen Zuhörern. „Das kann fürchterlich in die Hose gehen“, räumte er ein. Dies blieb dem Musiker beim Auftakt des „Lake unplugged“ aber glücklicherweise erspart.

Video: Lange, Tobias

Das nächste Konzert der Reihe ist bereits geplant. Am Donnerstag, 13. Juni, wird Anna Lu auftreten. Am Mittwoch, 29. Mai, bietet der Touristik Förderverein Sipplingen bei „Kaffee und Boot“ eine Schnupperfahrt auf dem See, Kaffee, Tee und Kuchen.