„Der schönste Töpfermarkt direkt am Ufer des Bodensees„, so beschreibt der Veranstalter, die Töpferei Güttinger aus Isny in Zusammenarbeit mit der Tourist-Information und dem Touristik-Förderverein Sipplingen den Kunstmarkt – „Kunst am See“, der an diesem Wochenende in Sipplingen stattfand.

Bei der Auswahl haben Helga und Frank Hübner aus Burgstetten die Qual der Wahl.
Bei der Auswahl haben Helga und Frank Hübner aus Burgstetten die Qual der Wahl. | Bild: Petra Hofmann

Bei glitzerndem blauen See und im Schatten der Bäume ließ es sich angenehm flanieren und die ausgestellten Werke der zahlreichen Künstler und Handwerker bewundern. So manch schönes Handwerksstück fand dabei einen neuen Besitzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Windspiele, Schmuck aus edlem Silber und Gold verziert mit Murano Glas, Bodensee-Kiesel oder Rosenquarz, Metallfackel, Feuerkörbe, Besen und Bürsten aus dem Schwarzwald, allerliebste Keramikfiguren und Gartenstecker, Tücher, bedruckt mit selbst entworfenen Ornamenten, geschnitzten Blumentöpfen, Gürteltaschen und vieles mehr konnte angeschaut und gekauft werden.

Das Ehepaar Rehm aus Meersburg besucht diesen Kunstmarkt regelmäßig. „Wir fahren hier sehr gerne her. Vor allem wegen dem schönen Ambiente. Wir genießen es hier zu sein und dem Alltag zu entfliehen.“

Bei dem heißen Wetter freuten sich nicht nur die Aussteller über die sanften Brisen, die ab und an vom See her für leichte Abkühlung und für ein angenehmes Kunst-, bzw. Einkaufserlebnis sorgten.