Die CDU Sipplingen hat ihre Kandidaten unter dem Konsens „Wir möchten uns kümmern“ nominiert. Alle fünf akuellen CDU-Ratsmitglieder bewerben sich erneut. Es handelt sich um Clemens Beirer, Uli Kammerer, Christel Keßler, Elisabeth Lohrer und Günther Völk. Die neuen Kandidaten sind die Steuerfachleute Kai Schmieder und Sandra Erdenberger, der Zimmermann Ralf Ehrle und der Wasser- und Heizungsmeister Adrian Marte.

Liste ist nicht vollständig

Die Liste ist mit diesen neun Bewerbern indes nicht vollständig. „Aber wir haben neun gute Kandidaten“, sind die Unionsmitglieder überzeugt. Bei der Wahl vor fünf Jahren entfielen 43,4 Prozent auf die CDU, womit sie die zweitstärkste Fraktion stellte. „Alle Kandidaten sind hoch motiviert, um gemeinsam mit den Bürgern für die vielfältigen Herausforderungen, die die nächsten Jahre auf unsere Heimatgemeinde zukommen, Lösungen zu finden“, teilte Elisabeth Lohrer mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit großer Gewissenhaftigkeit müsse man gemeinsam die Gemeinde auf die Zukunft vorbereiten. Dies beginne bei einem neuen Konzept für die Kinderbetreuung, gehe über bezahlbaren Wohnraum zu Fragen des Tourismus, Belebung des öffentlichen Raums, Erhaltung der Infrastruktur und Erschließung des Baugebiets Hohfelser bis hin zu Wohnen im Alter.

Nach dem Alphabet nominiert

Nominiert wurde nach dem Alphabet. „In einer kleinen Gemeinde kennt man sich“, sagt Lohrer in Bezug auf den Nominierungsmodus. Das Durchschnittsalter beträgt 49 Jahre. Lohrer dazu: „Das kann sich auch sehen lassen.“