Sipplingen

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Sipplingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Sipplingen Sind in Sipplingen Wasserdiebe unterwegs?
Seit neun Jahren verschwindet teils über die Hälfte des Trinkwasser auf mysteriöse Weise. Das marode Rohrnetz allein bietet keine Erklärung. Die Gemeinde sucht nach den Verursachern, noch ist die Staatsanwaltschaft nicht eingeschaltet
Meinung Fahrlässig
Teils über 100.000 Kubikmeter Wasser verschwinden spurlos aus dem Trinkwassernetz der Gemeinde Sipplingen. Jahrelang stört das offensichtlich niemanden, da es Sipplingen nichts kostet. Ein Skandal.
Sipplingen Blumenteppich lockt hunderte Besucher nach Sipplingen
Zur festliche Fronleichnamsprozession durch das Dorf sind nicht nur Einheimische gekommen, sondern auch viele Touristen aus nah und fern. Ein besonderes Highlight ist in jedem Jahr der aufwendig gestaltete Blumenteppich.
Der Fronleichnamsprozession hat lange Tradition in Sipplingen. Klemens Schweinbenz (links) hat den Stationsaltar vor seinem Wohnhaus mit einem biblischen Motiv geschmückt.
Sipplingen Schnellladestation offiziell eingeweiht
Die Ladesäule gegenüber dem Freibad ist Teil eines Ladenetzes, das der Energieversorger EnBW derzeit in verschiedenen Kommunen entlang der B 31 aufbaut.
Rico Goede, Kommunalberater der EnBW (links), mit Sipplingens Bürgermeister Oliver Gortat vor der neuen Schnellladestation.
Sipplingen Plötzlich Sturm: Wie Ausläufer von Gewitterzellen am Bodensee wirken
Britta Siebert-Sperl, Diplom-Meteorologin, sagt: „Windböen mit hohen Windgeschwindigkeiten und abrupten Richtungswechseln entstehen besonders in der Nähe von Gewitterzellen.“ Am Bodensee kommen örtliche Faktoren hinzu, die das Phänomen nochmals verstärken können.
Die Bilder von Norbert Sand fliegen nach einer Windböe am Montagnachmittag um.
Sipplingen Nach dem Kentern der Jolle: Zwei Bootsinsassen werden nach 60 bangen Minuten gerettet
Ein Fischerboot kentert beim Unwetter auf dem Überlinger See. Die zwei Bootsinsassen halten sich am Motor fest und halten so eine Stunde lang im kalten Wasser durch. Der Vorsitzende des DLRG Sipplingen entdeckt durch Zufall das gekenterte Boot im Wasser und informiert die Wasserschutzpolizei. Seiner Aufmerksamkeit ist die Rettung der Schiffbrüchigen zu verdanken.
Karl-Heinz Rimmele, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Sipplingen, hat im April ein Rettungsgerät vorgestellt. Jetzt hat er die Rettung zweier Personen aus Seenot durch seine Aufmerksamkeit initiiert.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Kampf dem Herztod: Dank 15 AED-Geräten ist Langenargen die erste „Herzsichere Gemeinde“ im Land
Der Bodenseekreis ist Pilotkreis eines Projekts der Steiger-Stiftung: Sie hat sich zum Ziel gesetzt, pro 1500 Einwohnern einen Laien-Defibrillator aufzustellen. Langenargen war sofort mit dabei, hier wurden jetzt 15 AED-Geräte installiert. Die Gemeinde investierte 27 000 Euro in das Projekt. Im Frühjahr sollen kostenlose Schulungen für die Bürger angeboten werden.
Langenargen ist auf der Zielgeraden zur ersten „Herzsicheren Gemeinde“ im Land: (von links) Johanna Ziegler, Lothar Wölfle, Roman Wocher, Achim Krafft, Marcel Vieweger und Angelo Sapia hoffen, dass alle Kreisgemeinden dem Beispiel folgen.
Bodenseekreis/Lindau Zwischen Freude und Frust: Das sagen die Gemeinden zum Ende der Mautpflicht auf der Rheintalautobahn
Die Rheintalautobahn von Bregenz bis Hohenems – und damit auch der Pfändertunnel – wird ab Mitte Dezember von der Maut befreit. Autofahrer, die in die Skigebiete oder in den Süden wollen, könnten die Autobahn kostenlos nutzen – und Lindau und Bregenz werden von Staus durch den Durchgangsverkehr befreit. Es regt sich aber auch heftiger Widerspruch: Einige Gemeinden Richtung Schweizer Grenze fürchten bei einem Wegfall der Mautpflicht ein höheres Verkehrsaufkommen.
Ab Mitte Dezember soll die Fahrt vom Grenzort Hörbranz bis nach Hohenems mautfrei sein. Die kostenlose Fahrt durch den Pfändertunnel soll die Städte Lindau und Bregenz von Staus befreien.
Wasserburg (Bodensee) Brand auf dem Gelände der Prechtl-Werft in Wasserburg: Noch immer qualmen in den Ruinen Brandnester
Gegen 9 Uhr ist am Donnerstag in Wasserburg ein Feuer in der Prechtl-Werft ausgebrochen. Laut Polizei sind die Löscharbeiten inzwischen abgeschlossen. Neun Menschen wurden bei dem Brand verletzt, drei davon mittelschwer. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden, wird aber auf mindestens drei Millionen Euro geschätzt. Bei den Löscharbeiten war mit Mineralöl verunreinigtes Wasser in den Bodensee gelangt. Dieses stellt laut Polizei keine Gefahr für die Umwelt dar.
Der Großbrand hat die Werft-Halle komplett zerstört.