Sipplingen

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Sipplingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Sipplingen Bayrisches und tropisches Flair beim Sipplinger Seezauber
Alphorntöne, Schuhplattler und Goißelschnalzer, dazu mitternächtliche Temperaturen, die an die Karibik erinnerten: „Bayrischer Stimmung mitten in den Tropen", wie es von Besuchern immer wieder hieß, herrschte beim Sipplinger Seezauber.
Unter dem Motto „Sipplinger Alpennacht“ stand der Seezauber Sipplingen in den Uferanlagen: Der Trachtenverein „D’ Syrgensteiner“ aus Eglofs im Allgäu betätigte sich unter anderem als Goißelschnalzer. Bilder: Holger Kleinstück
Sipplingen Burkhard-von-Hohenfels-Schule wünscht sich neue Computer
Die Rektorin der Grundschule Sipplingen, Nadja Wintermeyer, hat im Gemeinderat für den neuen Medienentwicklungsplan der Schule geworben. In einem ersten Schritt wünscht sie sich neue Computer für die Schule.
Die Burkhard-von-Hohenfels-Schule wünscht sich eine neue Computerausstattung. Jetzt sollen die Kosten ermittelt und die Umsetzung für die Jahre 2019 und 2020 geplant werden.
Sipplingen Sechste Hörspielkirche startet am 15. Juli und bietet bis 9. September wochentags drei Hörspiele
Ein buntes Programm an Hörspielen für Zuhörer aller Altersstufen ist ab 15. Juli in der evangelischen Jakobuskirche in Sipplingen zu hören. Jeden Wochentag gibt es drei Hörspiele, dazu jeden zweiten Sonntag einen besonderen Gottesdienst, in den Hörspiele mit aufgenommen werden. Veranstaltet wird die Hörspielkirche von der evangelischen Gemeinde Bodman-Ludwigshafen und der Hörspielredaktion des Radiosenders SWR 2.
Pfarrer Matthias Sehmsdorf und Carolyn Trittel, Leiterin des Arbeitskreises, freuen sich auf die sechste Saison der Hörspielkirche Sipplingen, die am Sonntag, 15. Juli um 10.30 Uhr mit einem Hörspielgottesdienst in der evangelischen Jakobuskirche startet.
Sipplingen Viertklässler löchern Bürgermeister Oliver Gortat im Interview über seine Arbeit und sein Privatleben
Mit vielen Fragen kamen die Viertklässler der Burkhard-von-Hohenfels-Schule in Sipplingen zu Bürgermeister Oliver Gortat: Was macht er denn so den ganzen Tag? Und wo kommt er her? Und vor allem – wie waren seine Schulnoten? Der Rathauschef beantwortete die Fragen der Kinder. Außerdem diskutierte er mit ihnen bei einer kleinen Kinder-Gemeinderatssitzung über die Computerausstattung ihrer Schule.
Mit dem Bürgermeister an einem Tisch: Luis Freund, Taban Amiri, Maximilian Weckwerth und Mären Ehrle (von links) stellten Oliver Gortat zahlreiche Fragen.
Sipplingen Sipplinger Rathaus wird erst im Herbst 2019 fertig
Die Sanierungsarbeiten im Innern des Rathauses sind voll im Gange. Doch die Arbeiter stellen immer wieder Schäden fest. Die Kosten belaufen sich jetzt auf 3,4 Millionen Euro gegenüber 2,5 Millionen Euro vor drei Jahren. Der Keller des Gebäudes soll neu belebt werden.
Sipplingen Sipplinger müssen deutlich höhere Abwassergebühren zahlen
Der Gemeinderat von Sipplingen hat zugestimmt, die Abwassergebühren rückwirkend zum 1. Januar 2018 deutlich anzuheben. Die letzte Gebührenkalkulation stammte von 2011. Die Grundgebühr wird in Sipplingen je Wohneinheit erhoben, damit auch Eigentümer von Zweit- und Ferienwohnungen im Ort angemessen an den Kosten für die Abwasserentsorgung beteiligt werden.
Die Sipplinger müssen deutlich höhere Abwassergebühren bezahlen. Die neuen Sätze liegen leicht über dem Landesdurchschnitt, wie Bürgermeister Oliver Gortat im Gemeinderat erklärte.
Sipplingen Lotterie unterstützt Sanierung des Kirchturms mit 150.000 Euro
150.000 Euro aus der Glücksspirale gibt es für die Sanierung des Kirchturms von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. An der Pfarrkirche St. Martin und St. Georg stehen aufwendige Sanierungsarbeiten an. Zum Teil fallen schon Ziegel vom steilen Dach, auch Wasserschäden sind schon festgestellt worden.
Das seit drei Wochen stehende Gerüst wird auch gleich genutzt, um Schäden an der Turmfassade zu beheben.
Landkreis & Umgebung
Überlingen Stadt widerspricht dem Architekten: Die erteilte Genehmigung reicht für den Abriss der beiden Gebäude in der Hafenstraße nicht aus
Nachdem der Stockacher Architekt Bernd Moll im Gespräch mit dem SÜDKURIER erklärt hatte, dass ihm eine Abrissgenehmigung für die Gebäude 16 und 18 in der Hafenstraße bereits vorliege und "schon morgen" die Bagger rollen könnten, widerspricht die Stadt vehement. Sie will einen Abbruch auf Grundlage des Sanierungsrechts verhindern.
Die beiden Gebäude Hafenstraße 16 und 18, gelbe und grüne Fassade, sollen nach dem Willen des Eigentümers abgerissen und durch ein Gebäude mit 17 Wohneinheiten ersetzt werden. Dagegen gibt es von Stadtverwaltung und Gemeinderat Widerstand.