Sipplingen

Sipplingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Sipplingen Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Sipplingen gewählt – CDU trotz schwerer Verluste vorn
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Sipplingen abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Sipplingen.
Überlingen/Sipplingen/Uhldingen-Mühlhofen Start ins Schulleben: Das sind die Erstklässler aus Überlingen, Sipplingen und Uhldingen-Mühlhofen
Die Erstklässler in Überlingen und der Region haben ihren ersten Schultag hinter sich – mit Freude, Schultüte und oft mit Maske. Hier geht es zu den Einschulungsbildern:
Überlingen Überlinger Schau stellt Landschaftsbildern Fotografien gegenüber. Wie viel künstlerische Freiheit haben sich die Maler erlaubt?
In der Städtischen Galerie Fähnle haben Hannes Beller und Hansjörg Straub den Landschaftsbildern regionaler Künstler Fotografien der Wirklichkeit gegenübergestellt. Die Suche nach dem richtigen Blickwinkel offenbart viele subjektive Elemente in den Darstellungen.
Überlingen Fünf Jahre nach dem Tod von Isabelle Kellenberger stellt sich ihre Familie weiter quälende Fragen: Was passierte wirklich im Juni 2016?
Die 28-jährige Isabelle Kellenberger aus Überlingen wurde 2016 tot am Bodenseeufer vor Goldbach aufgefunden. Ihre Familie ist nach wie vor von einem Gewaltverbrechen oder einem Unfall überzeugt. Die Staatsanwaltschaft spricht von einer ungeklärten Todesursache. Das Ermittlungsverfahren ist abgeschlossen, die Familie wünscht sich eine Wiederaufnahme.
Isabelles Familie gedenkt der verstorbenen Tochter und Schwester mit Bild und Kerze am Kachelofen in der Wohnstube. Ihre Gesichter sind gezeichnet vom Verlust, auch fünf Jahre nach dem Tod. „Wir finden keinen Frieden, weil wir nicht wissen, was mit Isabelle geschah“, sagt die Mutter. Von links: Die Eltern, Karl-Heinz Hulin und Claudia Kellenberger, und Schwester Fabienne Hulin.
Sipplingen Knappe Rennen auf dem Bodensee: Sipplinger begrüßen 17 Boote zu Regatta
Der Yachtclub Sipplingen hat die internationale Klassenmeisterschaft „Aphrodite IOI open“ mit 17 teilnehmenden Booten ausgerichtet. Joachim Gensle vom SVS sicherte sich dabei den Sieg. Hier gibt es die Bilder von den Wettfahrten auf dem Überlinger See.
GER434 bewegt sich noch auf einem Am-Windkurs auf die Luvtonne zu. AUT428 (am Ende wurde sie Zweite) rundet gerade die Tonne. Die Vorschifffrau bereitet das Spisetzen vor. Im Hintergrund sind noch Zweikämpfe im Gang, um in der besten Position an die Luvtonne zu gelangen.
Sipplingen/Überlingen Bereit fürs große Kino: Das Drehbuch für „Born for Africa“ ist jedenfalls fertig
Der in Sipplingen lebende Journalist und Autor Michael Schnurr hat ein Drehbuch verfasst. Im Mittelpunkt: die fantastisch anmutende und doch wahre Liebes- und Lebensgeschichte von Reiner und Gillian Stommel. Der Weg auf die Leinwand ist noch weit, sein eigentliches Ziel hat Schnurr aber bereits erreicht, sagt er.
Journalist und Autor Michael Schnurr hat ein Drehbuch für einen Spielfilm geschrieben, der die Lebens- und Liebesgeschichte zweier Europäer in Namibia erzählt.
Sipplingen Atelierbesuch: Christian Scheel ist ein Künstler, der nie seinem ersten Blick traut
Der Sipplinger Künstler Christian Scheel schafft Kunst, die den „Sehbick“ schärft. Er stellt vom 5. bis zum 26. September in der Überlinger Galerie Gunzoburg aus. Er tritt an die Stelle des verstorbenen Jochen Schimpfle, an den erinnert wird. Vor der Ausstellung öffnete Christian Scheel dem SÜDKURIER seine Werkstatt.
Der Sipplinger Künstler Christian Scheel, der vom 5. bis 26. September 2021 in der Galerie Gunzoburg ausstellt, zeigt Holzfundstücke, wie er sie für seine Objekte verwendet.
Sipplingen Ulrich Sulger war Hauptamtsleiter unter vier Bürgermeistern und zitiert zum Abschied knapp Trapattoni: „Ich habe fertig“
Der aus der Seegemeinde Unteruhldingen stammende Diplom-Verwaltungswirt Ulrich Sulger prägte die Seegemeinde Sipplingen 32 Jahre lang. Nach insgesamt 45 Berufsjahren geht er nun im Alter von 60 Jahren in den Vorruhestand. Anlass für einen Rückblick in Zufriedenheit, mit Stolz und auch einer Portion Selbstkritik.
Nahezu 32 Jahre war Ulrich Sulger Hauptamtsleiter der Gemeinde Sipplingen, am Freitag, 3. September, ist sein letzter Arbeitstag.
Sipplingen Bodenseekreis löst langjährigen Mietvertrag für leer stehende Flüchtlingsunterkunft
Nun hat das Landratsamt den 2015 auf zehn Jahre abgeschlossenen Vertrag doch vorzeitig aufgelöst. Das erklärte ein Sprecher der Kreisbehörde auf SÜDKURIER-Nachfrage. Wir hatten Mitte Mai exklusiv über die seit sechs Jahren ungenutzte Immobilie berichtet. Offensichtlich schlossen Eigentümer und Landratsamt dann zwei Wochen später einen Kompromiss.
Während des großen Zustromes an Flüchtlingen mietete der Bodenseekreis 2015 das Hotel Adler in Sipplingen für zehn Jahre als Unterkunft an. Doch der Umbau erwies sich als zu teuer und die Zahl der Flüchtlinge ging bald zurück. Da der Vertrag keine Rücktrittsklausel enthält, zahlte der Bodenseekreis bis monatlich für das leer stehende Gebäude. Nachdem der SÜDKURIER berichtet hatte, wurde der Vertrag vorzeitig gelöst.
Sipplingen/Meersburg/Heiligenberg Der Klimawandel kann Hangrutsche im Bodenseeraum fördern. Starkregen spielt dabei eine große Rolle
Hangrutsche kommen in der Bodenseeregion immer wieder vor – etwa um Sipplingen. Die Bilder aus dem Jahr 2016 sind den Menschen noch gut in Erinnerung, als die B 31-alt voll gesperrt werden musste. Experten vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau benennen charakteristische Stellen und erklären, weshalb diese Ereignisse mit dem Klimawandel wohl zunehmen werden.
Ende Mai 2016 ist der Hang zwischen Sipplingen und Bodman-Ludwigshafen ins Rutschen geraten. Die B 31-alt musste für Autos, Fahrradfahrer und Fußgänger in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Experten vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau sind überzeugt, dass derlei Vorkommnisse zunehmen werden, wenn es im Zuge des Klimawandels zu vermehrten Starkregen- beziehungsweise Dauerregenereignissen kommt.
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen aus dem Bodenseekreis – mit der kostenlosen Morgen-Mail unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen im Bodenseekreis informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail mit Themen aus Friedrichshafen, aus Überlingen und Markdorf testen.
Überlingen/Sipplingen Sipplinger machen bei der Landesgartenschau Werbung für Sipplingen
Sipplingen hat eine lange Geschichte, aber auch ein ganz modernes Gesicht: Im Landkreispavillon bei der Landesgartenschau in Überlingen machten Vereine und einzelne Personen, wie der Dichter Bruno Epple, Werbung für die Gemeinde.
Bürgermeister Oliver Gortat präsentierte sich mit den Bürgerfrauen in ihrer historischen Kleidung am Stand der Gemeinde Sipplingen bei der Landesgartenschau.
Video Auf Streife mit der WaPo Bodensee: Was passiert an Deck des Polizeiboots "24" der Wasserschutzpolizei?
Bootskontrollen, Badeunfälle und Seenothilfe: Die Aufgaben der Wasserschutzpolizei am Bodensee sind anspruchsvoll und vielfältig. In dieser Video-Reportage begleiten wir Stephan Bacher und sein Team von der WaPo mit Kamera und Drohne auf Streife. Lernen Sie die Arbeit der Beamten, die für Sicherheit auf dem See sorgen, und den Menschen dahinter kennen.
Überlingen Aus der LGS geboren: Ist die halbseitige Sperrung der Innenstadt ein Zukunftsmodell?
Aus der Not des Besucheransturms für die Landesgartenschau heraus entwickelt, stellt sich nach der Halbzeit der LGS nun die Frage: Bleibt das so? Zur besseren Verkehrslenkung wurde die Innenstadt in eine Richtung für Autofahrer gesperrt. Die Kommunalpolitik sieht darin ein Zukunftsmodell. Auch der Handel, allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen. Die Hafenstraße gilt dabei als "Blaupause", sagte der Händler Uwe Zscherp.
Die Hafenstraße in Überlingen ist seit diesem Frühjahr auch von Osten her mit dem Fahrrad erlaubt. Das schafft Begegnungen zwischen Radlern, Autofahrern und Fußgängern, die in der Regel beruhigend auf alle Verkehrsteilnehmer wirken.
Visual Story "Dann geht der Puls hoch und das Adrenalin steigt": Auf Bodensee-Streife mit Stephan Bacher von der Konstanzer Wasserschutzpolizei
Seit zwölf Jahren ist Stephan Bacher bei der Wasserschutzpolizei. Mit der Wahl seines Berufs erfüllte er sich einen Kindheitstraum. Der SÜDKURIER hat den Polizeihauptmeister auf Streife begleitet – und dabei unter anderem erfahren, wie der Litzelstettener bei hohen Wellen, Gewitter und Starkwind auf dem Bodensee die Nerven behält und warum er sich bei Taucheinsätzen vorstellt, dass er mit einem Bier am Lagerfeuer sitzt.
Seit 12 Jahren bei der Konstanzer Wasserschutzpolizei: Polizeihauptmeister Stephan Bacher.
Bodenseekreis Ab 10 Uhr geht auf dem Bodenseeradweg die Post ab. Nun soll das auch mit entsprechenden Zahlen belegt werden
Nach langem Drängen des ADFC konnte in dieser Woche das erste Mal gezählt werden, wie viele Radler und Fußgänger auf dem Bodenseeradweg unterwegs sind. Vor allem geht es dabei um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern.
Mit händisch geführten Strichlisten, wie hier in Friedrichshafen, erfasste der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) an zwei Tagen in dieser Woche die Zahl der auf dem Bodenseeradweg verkehrenden Radfahrer und Fußgänger.
Bodenseekreis Immer wieder Bakterien im Wasser: Warum Baden im Bodensee nach starkem Regen keine gute Idee ist
Der Störfall Ende Juli 2019, als Abwasser am Freizeitbad Manzell in Friedrichshafen in den Bodensee floss, schlug deutschlandweit Wellen. Dabei war die Keimbelastung schon sechs Wochen vorher und gleich an sieben Badeplätzen zwischen Friedrichshafen und Sipplingen teils deutlich höher – ohne dass Badegäste aus dem Wasser geholt wurden.
Baden am Strandbad in Uhldingen-Mühlhofen bei den Pfahlbauten ist sehr beliebt. Genau hier wurde am 11. Juni 2019 der höchste Messwert für die Keimbelastung an Badestellen am nördlichen Bodensee seit 2017 gemessen. Zwei Tage später war bestes Badewetter.
Frickingen/Sipplingen Warum tragen die Kirschbäume am Bodensee diesen Sommer nur so wenig Früchte?
Vielerorts haben die Kirschen in der Bodenseeregion unter den Wetterbedingungen im Frühjahr gelitten. Obstbauern rechnen mit deutlich weniger Ernteertrag. Wir blicken nach Frickingen und Sipplingen.
Kirschzweige voller Früchte gibt es in diesem Jahr im Bodenseekreis nur in geschützten Lagen oder dort, wo sie unter Dach reifen können. Vielerorts haben die Kirschen in der Region unter den Wetterbedingungen im Frühjahr gelitten.
Bodenseekreis Nach Unwettern und Starkregen: Ist der Bodensee-Pegel im Moment ungewöhnlich hoch?
Vor einer Woche wurden am Pegel Konstanz noch 4,19 Meter gemessen, inzwischen liegt der Wasserstand bei 4,54 Meter. Ist das für die Jahreszeit ungewöhnlich? Wie stark könnte der Wasserstand in den kommenden Tagen noch steigen? Und ab wann spricht man eigentlich von Hochwasser?
Ist der Wasserstand am Bodensee derzeit besonders hoch? Das Bild zeigt das Bodenseeufer in Meersburg.
Sipplingen Wo soll die Trinkwasserquelle der Zukunft sprudeln? Bojen liefern Messwerte aus dem Bodensee, um Standorte zu finden
Mit zwei Messbojen untersuchen die Wissenschaftler der Bodensee-Wasserversorgung rund ein Jahr lang die Beschaffenheit und Qualität des Bodenseewassers vor Sipplingen. Sie wollen so die besten Entnahmestelle finden, um die Trinkwasserversorgung zu sichern.
Christoph Behre von der Firma „ecoTech Umwelt-Meßsysteme“ beim Einrichten der Messboje.
Überlingen In Hörweite zur Landesgartenschau: Über Anwohner, die sich einfach nur genervt fühlen
Ingeborg Borowski und Aloys Jaskolski wohnen nur einen Steinwurf von der Landesgartenschau entfernt, und es nervt sie kolossal, was von dort an Lärm herüberschallt. Ab und zu, sagte Jaskolski nach einem Auftritt der Gruppe Unojah der LGS-Bühne, "muss man sich auch mal Luft verschaffen".
Ingeborg Borowski (links) und ihr Mann Aloys Jaskolski auf dem Balkon ihres Hauses in Goldbach, mit Blick auf die Silvesterkapelle und das Landesgartenschaugelände. Hier wuchs die 82-Jährige auf, sie verbrachte so viele Jahre ihres Lebens in Berlin, dass sie unverkennbar im Dialekt die „Berliner Schnauze“ angenommen hat.
Sipplingen Mehlschwalbe Sipps zieht in den Osten des Bodenseekreises. Dort kümmert sich ein Vogelwart um den Findling
Ein Vogelwart übernimmt die Aufzucht von Vogelfindling Sipps. Die Ernährung der Mehlschwalbe ist zu kompliziert für einen Laien. Experten sind im Bodenseekreis aber nur schwer ausfindig zu machen. Wir erklären, woran das liegt.
Mehlschwalbe Sipps trainiert ihre Flügelmuskulatur.
Wandern Beeindruckende Aussichten auf den Überlinger See: Entdecken Sie unsere Erlebnistour zwischen Sipplingen und Hödingen und sichern sich Ihre Wanderkarte!
Auf Wanderwegen die Heimat entdecken – bei unserer Erlebnistour zwischen Sipplingen und Hödingen bedeutet das vor allem beeindruckende Aussichten auf den Überlinger See. Hier können Sie die passende Wanderkarte ganz einfach herunterladen.
Der bekannte Aussichtspunkt am Haldenhof.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Bundestagswahl in den Wahlkreisen Bodensee und Zollernalb-Sigmaringen (mit Videos): Ergebnisse, Reaktionen und Entwicklungen
Deutschland wählt am 26. September einen neuen Bundestag. Was passiert in Ihrem Wahlkreis Bodensee oder Zollernalb-Sigmaringen? Alle Ergebnisse, Reaktionen und Analysen finden Sie hier im Newsticker.
Ankunft bei der CDU-Wahlparty im Hotel „Krone“ in Friedrichshafen. Volker Mayer-Lay ruft seinen Parteifreunden zu: „Von hier geht das Signal aus, dass wir hier bei in der Region noch Erfolge feiern können, dass wir etwas erreichen, wenn wir alle an einem Strang ziehen.“
Bodenseekreis Der Wahlabend mit Volker Mayer-Lay: Ein Wechselbad der Gefühle
Das bundesweite Ergebnis der CDU nahm CDU-Direktkandidat Volker Mayer-Lay schweigend und mit erschrockenem Blick zur Kenntnis. Seinen Sieg im Wahlkreis Bodensee feierte er an der Parteibasis lautstark. Wir haben ihn an diesem denkwürdigen Abend begleitet.
Ankunft bei der CDU-Wahlparty im Hotel „Krone“ in Friedrichshafen, und Volker Mayer-Lay ruft seinen Parteifreunden zu: „Von hier geht das Signal aus, dass wir hier bei in der Region noch Erfolge feiern können, dass wir etwas erreichen, wenn wir alle an einem Strang ziehen.“ Er dankte seinem Vorgänger im Amt, Lothar Riebsamen, der durch seine Arbeit im Bundestag den „Grundstein“ für den jetzigen Erfolg gelegt habe.
Überlingen Für die Mitglieder der großen demokratischen Parteien ist der 5-Prozent-Erfolg der "Basis" in Überlingen die größte Überraschung
Während der sozialdemokratische Überlinger Oberbürgermeister Jan Zeitler zufrieden von einem klaren Ergebnis spricht, räumt Alexander Bruns, der CDU-Stadtverbandsvorsitzende, die Enttäuschung offen ein. Wo auch immer es bei den Koalitionsverhandlungen hingeht, laut dem FDP-Ortsvorsitzenden Gabriel Kiefer wird es ohne die Liberalen nicht gehen. Unzufrieden sind indes auch die Grünen. Stadtrat Herbert Dreiseitl nennt die Ursachen, die ein noch besseres Ergebnis verhinderten, klar beim Namen.
Bundestagswahl in Überlingen – hier in der Wiestorschule.
Bodenseekreis Volker Mayer-Lay verteidigt für die CDU das Direktmandat im Wahlkreis Bodensee
Der Wahlkreis Bodensee ist in den nächsten vier Jahren erneut mit zwei Kandidaten in Berlin vertreten. Neben Bundestags-Neuling Volker Mayer-Lay ist das AfD-Frontfrau Alice Weidel. Für Maria Heubuch (Grüne) und Christian Steffen-Stiehl (FDP) reicht es über die Landeslisten ihrer Parteien nicht für ein Mandat. Die Wahlbeteiligung von 79,5 Prozent im Wahlkreis war ähnlich hoch wie 2017.
Strahlender Sieger bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Bodensee ist Volker Mayer-Lay. Mit ihm freut sich seine Lebensgefährtin Sabine Welte. Die Blumen nahm er zuvor von Landrat und Parteifreund Lothar Wölfle im Landratsamt entgegen.
Bodenseekreis „Das Ergebnis ist bitter“: Maria Heubuch (Grüne) holt nur 17 Prozent der Stimmen im Wahlkreis Bodensee
Maria Heubuch wollte für die Grünen in den Bundestag einziehen. Doch das Ergebnis in ihrem Wahlkreis Bodensee machte der Politikerin einen Strich durch die Rechnung. Am Ende heißt es 17,35 Prozent für Heubuch – und die Stimmung ist betrübt.
Betrübte Stimmung bei den Grünen. Doch Maria Heubuch (rechts) dankt Freunden und Unterstützern, die zur Wahlparty in die „Grüne Oase“ nach Friedrichshafen gekommen sind.