Sipplingen

Sipplingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Halten sich die Menschen an Abstand und Maskenpflicht?
Bodenseekreis Kaum jemand hatte sich am Karfreitag in Überlingen an die Maskenpflicht gehalten – wie sah es in anderen Seegemeinden über die Osterfeiertage aus?
Wetterbedingt herrschte über Ostern an den Promenaden weniger Betrieb. Wie kontrollierten die Gemeinden die Einhaltung der Regeln vor Ort? Gab es viele Verstöße? Wir haben nachgefragt.
Sipplingen Debatte um Regenbogenfahne vor dem Sipplinger Rathaus – Gemeinderat Günther Völk will Flagge nicht gehisst sehen
Gemeinderat Günther Völk (CDU) beanstandet, dass Bürgermeister Oliver Gortat mit der Beflaggung seine private Meinung unzulässigerweise mit seinem Amt als Bürgermeister und der Autorität der Gemeindeverwaltung verknüpfe. Oliver Gortat begründet sein Vorgehen und verweist auf die Flagge als Zeichen für ein friedliches Miteinander.
Sipplingen, Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen, Salem, Deggenhausertal, Meersburg Seepferdchen auf dem Trockenen: Experten verraten, wie es um die Schwimmkurse am See bestellt ist und was Eltern selbst tun können
Die Zeiten, in denen jedes Kind selbstverständlich schwimmen konnte, waren auch vor Corona lange vorbei: 59 Prozent der Zehnjährigen können laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2017 nicht sicher schwimmen. Durch die Pandemie verschärft sich die Lage. Wir geben einen Überblick, wo es vielleicht doch Kurse geben könnte und wie man im Zweifel selbst den eigenen Kindern das Schwimmen beibringen kann.
Überlingen/Region Fahrräder, Stühle oder Mülleimer: Wie viel "Kleinkruscht" liegt im Überlinger See?
Immer wieder holen Taucher oder Teilnehmer von Putzaktionen wie der Uhldinger "Hafenputzete" Unrat aus dem Überlinger See. Doch wer trägt eigentlich die Verantwortung für die Sauberkeit der Ufergewässer? Und was hat das mit der Ausbreitung der Quagga-Muschel zu tun?
Ralf Münzenmayer, Vorsitzender des Überlinger Bodensee Aquanauten Teams, ließ sich mit diesem gefundenen Fahrrad im Seewasser vor Überlingen fotografieren.
Bodenseekreis Die Promenaden im Bodenseekreis bleiben offen – weitgehend gelten aber Maskenpflicht und Alkoholverbot
Der Bodenseekreis hat am Mittwoch die Notbremse gezogen, geht in der Corona-Pandemie aber nicht so weit, dass er erneut die Uferpromenaden für Besucher sperren würde. Dafür gilt jetzt eine Maskenpflicht an extra ausgewiesenen Orten – außerdem gibt es ein weitgehendes Alkoholverbot.
Bilder wie dieses, aufgenommen am 28. März vor einer Eisdiele in Überlingen, werden sich auch über Ostern schießen lassen – mit dem Unterschied, dass ab dem 1. April alle Besucher an neuralgischen Orten, wo mit großem Besucherandrang zu rechnen ist, Maske tragen müssen.
Überlingen "Dann schlafe ich hier nicht mehr": Warum der Obdachlose Daniel Magri während der Landesgartenschau Überlingen nachts den Rücken kehren will
Bald startet die Landesgartenschau in Überlingen. Dem Überlinger Obdachlosen Daniel Magri gefällt das gar nicht. Er sieht seinen Schlafplatz bedroht, hat sich aber einen neuen Zufluchtsort gesucht, der sogar Seeblick hat. Dorthin hat er den SÜDKURIER mitgenommen.
Mit Sack und Pack auf dem Fahrrad unterwegs: Der Überlinger Obdachlose Daniel Magri.
Ufersperrung Überlingen sieht "Notwendigkeit" für Sperrung der Uferpromenade an den Wochenenden: Was planen andere Gemeinden am See?
Die Stadt will Menschenansammlungen vermeiden und dafür strak frequentierte Uferbereiche sperren lassen. Doch die Entscheidung liege dafür laut der Stadt beim Bodenseekreis. Die meisten anderen Gemeinden am Bodensee planen hingegen keine Sperrung. Ein Überblick.
Das war einer der ersten Vorfrühlingstage in Überlingen, aufgeommen am 21. Februar um 15:54 Uhr.
Überlingen Stadt Überlingen empfiehlt erneute Sperrung der Uferpromenade über Ostern
Um Menschenansammlungen zu vermeiden, die über Ostern erwartet werden, empfiehlt die Stadt Überlingen eine Sperrung der Promenade am Bodensee. Auch andere Gemeinden sollten sie sperren, findet Überlingen. Die Entscheidung liegt beim Kreis, dort ist bislang aber nichts geplant.
Das war einer der ersten Vorfrühlingstage in Überlingen, aufgeommen am 21. Februar um 15:54 Uhr.
Sipplingen Sipplinger Parkkonzept wird rechtzeitig zur Badesaison umgesetzt
Das Überlinger Ordnungsamt übermittelte der Gemeinde Sipplingen das Ergebnis der vorläufigen Prüfung. Noch werden Rechtsauffassungen und Sachargumente zum Parkkonzept ausgetauscht. Aber die baldige Umsetzung wurde in Aussicht gestellt.
Solche Stellplätze sollen in der zweiten Aprilwoche in Sipplingen gekennzeichnet werden. Nur auf entsprechend markierten Flächen dürfen Autofahrer dann tagsüber von Mitte Mai bis Oktober in der Gemeinde ihre Fahrzeuge abstellen und das auch längstens für eine Stunde.
Überlingen/Uhldingen-Mühlhofen/Sipplingen Nach Corona-Beschlüssen: Vermieter am Bodensee laden Gäste zu Ostern wieder aus
Die Beschlüsse des Corona-Gipfels der Nacht auf Dienstag wirken sich massiv auf die Bodenseeregion aus. Betreiber von Ferienwohnungen müssen Buchungen stornieren und auf Einnahmen verzichten. Osterurlaub am Schwäbischen Meer fällt das zweite Mal aus.
Die Gastgeber am Bodensee müssen das zweite Jahr in Folge auf ihr Ostergeschäft verzichten. Besucher, die bereits eine Ferienwohnung gebucht hatten, müssen sie nach den jüngsten Beschlüssen in der Ministerkonferenz wieder ausladen. Eigentlich nimmt der Urlauberstrom über Ostern an Fahrt auf.
Überlingen Bereit für große Auftritte: So wird die Seebühne für die Landesgartenschau aufgebaut
Die Bodensee-Bühne ist aufgebaut und bietet Platz für 150 Akteure. Ob und welche Veranstaltungen dort stattfinden, wollen die Verantwortlichen jeweils kurzfristig entscheiden. Die mittlerweile mit einer weißen Plane bedeckte Konstruktion ist vom Anleger in Uhldingen zu sehen.
Die Bögen wurden vom Kran an die künftige Position auf der Seebühne gebracht.
Sipplingen Bauträgergesellschaft ändert ihre Pläne: Jetzt will sie das Pflegeheim Silberdistel umbauen und an eine Genossenschaft verkaufen
Die Bremer Bauträgergesellschaft Hoepkens Park C+E will will nicht länger als Eigentümer, sondern als Generalunternehmer beim Umbau des Pflegeheims Silberdistel in Sipplingen dabei sein. Der Geschäftsführer des Unternehmens aus Bremen stellte seine Versionen im Gemeinderat vor. Zunächst jedoch müsse eine Genossenschaft gegründet werden.
Die Silberdistel (gelbes Gebäude) liegt mitten in der 2000-Seelen-Gemeinde Sipplingen und wurde bis zum Jahresende von der Altenpflege-Einrichtung Korian betrieben. Der Rat befasste sich jetzt mit der Idee der Bauträgergesellschaft Hoepkens Park C+E aus Bremen, in dem Gebäude seniorengerechte Wohnungen einzurichten und als Kostenträger eine Genossenschaft zu gründen.
Meinung Wir können auch Terminvergabe: Überlingen liefert ein Beispiel dafür, wie es funktionieren kann
In Überlingen steht ein Testzentrum, das als Blaupause für andere Kommunen dienen könnte. Es ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich in der Corona-Pandemie Prozesse mit vielen Menschen managen und steuern lassen.
SÜDKURIER Online
Überlingen, Sipplingen, Owingen Überlingen schafft pro Tag bis 2800 Schnelltests – ein Lichtblick vor der Landesgartenschau
In Überlingen ist das Corona-Testzentrum gestartet. Gemeinsam mit dem DRK und den Gemeinden Sipplingen und Owingen wäre man in Überlingen in der Lage, an einem einzigen Tag 2800 Menschen auf Covid-19 zu testen. Das zeigte der erste Durchlauf am Samstag. Ein Ausbau des Angebots könnte nötig werden. Immerhin steht Überlingen vor einer Landesgartenschau mit täglich bis zu über 7000 Besuchern.
Schnelltest in der Wiestorhalle in Überlingen. Auch SÜDKURIER-Autor Stefan Hilser ließ sich testen. Ergebnis negativ.
Sipplingen Ergebnisse Landtagswahl: In Sipplingen sind die Grünen der Wahlsieger, die CDU rutscht weiter ab
Die Grünen kommen in Sipplingen (Bodenseekreis) auf 37,7 Prozent der Stimmen, die CDU erhält nach deutlichen Verlusten nur noch 24,2 Prozent der Stimmen. Alle weiteren Ergebnisse aus Ihrem Heimatort finden Sie hier.
Landtagswahl 2021
Überlingen Blutiger Streit im Zug Richtung Überlingen: Gericht sieht Entzug als letzte Chance für 24-Jährigen, der mit einer Wodkaflasche zuschlug
Die 4. Strafkammer in Konstanz hat einen jungen Obdachlosen wegen schwerer Körperverletzung zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Staatsanwalt rückte vom Vorwurf der versuchten Totschlags ab. Während einer Zugfahrt im März vergangenen Jahres waren der 24-Jährige und sein 28-jähriger Freund in Streit geraten.
Ein 24-Jähriger wurde wegen schwerer Körperverletzung vor dem Landgericht Konstanz verurteilt. Der junge Mann hat sich mehrfach bei seinem Opfer, einem 28-jährigen Freund, entschuldigt. Sie hatten zusammen getrunken und waren in Streit geraten.
Überlingen/Sipplingen/Uhldingen-Mühlhofen/Meersburg Ferienwohnungen am Bodensee sind über Monate ausgebucht – trotz des aktuell gültigen Beherbergungsverbots
Das riecht nach einer Bomben-Saison. Viele Ferienwohnungen am Überlinger See sind schon bis zum Oktober ausgebucht. Spätestens ab Mai drängt es die Touristen an den Bodensee, sollte das Beherbergungsverbot für touristische Gäste bis dahin aufgehoben sein.
Gottfried und Barbara Mayer stehen in den Startlöchern. Ihre Ferienwohnungen auf dem Obstgut Oberhof in Lippertsreute liegen zwar noch im Winterschlaf, sind aber ab April weitgehend gebucht.
Überlingen SPD verzichtet wegen Corona auf einen Infostand in der Stadt, andere Parteien ziehen Präsenztermine durch
In Überlingen treffen sich auf dem Marktplatz (Hofstatt) die Parteien zum Landtagswahlkampf. Die SPD kündigte Verzicht an, zum Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus. In den sozialen Medien, bedauert SPD-Kandidatin Jasmina Brancazio, sei das nicht gut angekommen. Nach Einschätzung von Grünen und CDU ist der Verzicht auch gar nicht nötig, weil die Abstände leistbar seien. Grenzüberschreitungen fanden trotzdem statt, so musste sich der CDU-Ortsvorsitzende als "Nazi" beschimpfen lassen.
Wahlkampf auf der Hofstatt in Überlingen am 6. März. Vertreten waren nur CDU, Grüne und AfD. Die SPD verzichtet komplett bis zur Wahl, die FDP ließ diesen Termin ausfallen, plant aber Präsenzen am 10. und 13. März.
Überlingen/Uhldingen/Sipplingen/Meersburg Seesucht trotz Corona: Planen die Kommunen am Überlinger See eine Sperrung ihrer Promenaden?
Das Wetter ist schön, die Menschen gehen raus – an den See. Dort ist für Pandemie-Verhältnisse dann oft viel los. Wie gehen die Gemeinden damit um? Ein Blick auf die Ansätze und Ideen zwischen Sipplingen und Meersburg.
Sonntags füllt sich die Promenade schnell. Hier ein Bild vom 28. Februar in Überlingen.
Überlingen Kreativer Brückenschlag zwischen Landesgartenschau-Gelände und Insel Mainau
Studierende haben Brückenschläge in Form von zweigeteilten Installationen entwickelt. Die Ergebnisse werden bei der Landesgartenschau und der Insel Mainau zu sehen sein. Beim Aufbau konnte man sich einen ersten Eindruck verschaffen.
Langsam und sehr vorsichtig wurde das zwei Tonnen schwere Element von einem Kran auf der Wasseroberfläche abgesetzt.
Sipplingen Räte bemängeln zu hohe Kosten beim Umbau des Rathausplatzes
Noch nicht entschieden ist, wie es mit der Sanierung des Rathausplatzes und der Rathausstraße inklusive des Wiedenbachwegs weitergeht. Der Gemeinderat lehnte die ihm vorgestellten Arbeiten mit dem Hinweis auf zu hohe Kosten von über einer Millionen Euro ab.
Wie es mit der Sanierung des Rathausplatzes weitergeht, ist noch nicht entscheiden. Der Gemeinderat lehnte die ihm vorgestellten Arbeiten ab: Zu teuer.
Überlingen Müllberge an der Uferpromenade: Braucht es doch ein Pfand für Pizzakartons und Kaffeebecher?

Am ersten warmen Frühlingstag türmten sich die Müllberge an der Uferpromenade in Überlingen noch höher als sonst, denn viele Besucher versorgten sich mit Kaffee und Pizza zum Mitnehmen. Wie kann Überlingen der Berge Herr werden? Auch im Gemeinderat am Mittwochabend der Verpackungsmüll Thema.

Groß sind die Abfallbehälter, doch noch größer die Müllberge am Abend nach dem ersten Frühlingssonntag an der Überlinger Seepromenade.
Landkreis & Umgebung
Überlingen Lange Nacht der Bücher erstmals virtuell: Sprachmagier Martin Walser fasziniert Teilnehmer
Die Überlinger Büchernacht am Samstagabend wurde wegen der Corona-Pandemie und auf Initiative des Fördervereins Sommertheater erstmals digital organisiert. Alle Beiträge, auch der 50-minütige von Martin Walser, sind weiterhin im Internet abrufbar.
Martin Walser liest exklusiv für den digitalen Beitrag zur Langen Nacht der Bücher 2021 in seinem Haus in Überlingen-Nußdorf aus seinem jüngsten Werk „Sprachlaub“.
Friedrichshafen Die größte Herausforderung im Homeoffice? Pause machen!
Seit rund einem Jahr gilt nun schon: Wer kann, der soll am besten im Homeoffice statt im Büro mit Kollegen arbeiten. Fünf Menschen aus Friedrichshafen und Umgebung erzählen, wie sie diese Zeit erleben und geben einen Einblick in ihr aktuelles Arbeitsumfeld.
Ein Heißgetränk, Computer und Kabelsalat: Die Grundausstattung fürs Homeoffice ist überall ähnlich.
Überlingen Schwarzes Graffiti auf Schiff im Überlinger Mantelhafen gesprüht – Polizei sucht Zeugen
Unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Graffiti in schwarzer Farbe auf das Dach eines Schiffes im Überlinger Mantelhafen gesprüht. Auch ein Blumentopf, der für die Landesgartenschau wirbt, wurde mit einem Graffiti besprüht.
Das Fahrgastschiff Milan ist in der Nacht von Freitag auf Samstag Vandalismus zum Opfer gefallen: Unbekannte Täter sprühten ein schwarzes Graffiti auf das Dach des Schiffes im Überlinger Mantelhafen.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Bodenseekreis Nach Impfstopp für Astrazeneca wurde sie im März im Kreisimpfzentrum abgewiesen: Eine Betroffene berichtet, dass sie seither nicht wieder kontaktiert wurde
Noch immer gibt es Menschen im Bodenseekreis, bei denen es nach dem zwischenzeitlichen Impfstopp von Astrazeneca mit Ersatzterminen im Friedrichshafener Kreisimpfzentrum nicht geklappt hat. Kathrin Brüllmann aus Salem erzählt davon. Was sagt das Landratsamt dazu?
Nach Angaben des Landratsams sind im Bodenseekreis seit Mitte Februar rund 8300 Menschen mit Astrazeneca geimpft worden.