Nach mehreren Vorberatungen hat der Gemeinderat den Haushaltsplan für das Jahr 2021 mit einem Gesamtvolumen von 41,5 Millionen Euro verabschiedet. Davon entfallen auf den Ergebnishaushalt, der vor der Einführung des doppischen Haushaltsrechts