Der Fahrer eines Renault hatte mit seinem Fahrzeug neben dem VW geparkt und wollte wegfahren. Dabei erkannte er nicht, dass die Beifahrertür des VW gegen sein Auto gelehnt war. Infolgedessen entstand am Renault Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro, teilt die Polizei mit.

Nach einem kurzen Streitgespräch um die Schuldfrage stieg die etwa 60-jährige Frau in ihren VW ein und fuhr mit diesem, ohne ihre Daten zu hinterlassen, davon. Die Ermittlungen dauern an. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07551/8040 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Auch Geschädigter macht sich durch Unfallflucht strafbar

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin: Nicht nur als Verursacher, sondern auch als Geschädigter eines Unfalls kann man sich durch das unerlaubte Entfernen vom Unfallort strafbar machen.

Das könnte Sie auch interessieren