Klimaschutz werde in Baden-Württemberg für einen Wirtschaftsboom sorgen: Das erklärte Minister Franz Untersteller dem Publikum im Haus Generationen Plus in Salem. Der Umweltminister war einer Einladung von Martin Hahn gefolgt, der für die Grünen in Stuttgart im Landtag sitzt. "Das Thema geht uns alle an", hatte Hahn die Veranstaltung eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Neben Franz Untersteller referierten auch Walter Göppel von der Energieagentur in Ravensburg und Andreas Huther von der Firma Puren aus Überlingen. Untersteller erklärte, Klimaschutz und der unbedingte Wille zum Einhalten der Pariser Klima-Ziele brächten Riesenchancen für die hiesige Technologieregion. "Unsere Innovationen werden weltweit nachgefragt werden. Wenn wir zeigen, wie das geht, dann gehen die anderen mit", war sich der Umweltminister sicher.

Energiesparen tut auch dem Geldbeutel gut

Im Mittelpunkt der Vorträge stand der Aspekt, dass Energiesparen und Energieeffizienz nicht nur dem Klima guttun, sondern auch dem Geldbeutel. Energieberater Walter Göppel erklärte, für Kommunen ginge diese Rechnung auf. Auch Puren-Manager Andreas Huther erklärte, es lohne sich für Unternehmen, Klimaeffizienz umzusetzen.