Ein 51-Jähriger wollte seinen BMW im Bereich eines Feldweges wenden, weshalb er eigenen Angaben zufolge seinen Blinker setzte und seine Fahrt verlangsamte, um links auf den Feldweg abzubiegen. Ein von hinten herannahender Ford-Transit sah zwar den langsam fahrenden BMW, das Blinken jedoch nicht und beschloss, das Auto zu überholen, berichtet die Polizei. Währenddessen setzte der BMW-Fahrer, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, zum Abbiegen an, woraufhin die Fahrzeuge zusammenstießen. Der Ford kam nach links von der Straße ab und blieb in einem Acker stehen. Die Fahrzeuge waren laut Polizei nicht mehr fahrbereit.