Der 18-jährige Unfallverursacher hatte einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille. Die Beamten des Polizeireviers Überlingen veranlassten aufgrund dieses Ergebnisses die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus und behielten den Führerschein des jungen Mannes ein.

Am Gebäude wurden die Fassade sowie ein Fallrohr beschädigt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 10 000 Euro, wie die Polizei weiter mitteilt.