Die Handballspielgemeinschaft Mimmenhausen/Mühlhofen (HSG MM) veranstaltet in den Osterferien in der Turnhalle des Bildungszentrums zwei Handballcamps. Von Montag, 26. März, bis Donnerstag, 29. März, wird die Handballschule für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren ausgerichtet und von Dienstag, 3. April, bis Freitag, 6. April, das TVB-Feriencamp für Mädchen und Jungen im Alter von elf bis 15 Jahren angeboten. Dies teilt Dirk Regenscheit, Jugendleitung in der HSG MM, in einem Pressetext mit. Beide Camps werden von ausgebildeten Trainern des Handball-Camp.de-Teams und aktiven Trainern der HSG MM betreut. Als sportlicher Höhepunkt erwartet die Kinder in der zweiten Ferienwoche eine Trainingseinheit mit Profispielern des TVB 1898 Stuttgart, zu der es noch zwei Eintrittskarten der Stuttgarter und ein Camp-Shirt pro Teilnehmer gibt. Die jüngeren Teilnehmer der ersten Woche dürfen sich auf Trikots, Shorts und ein Schweißband freuen.

Kinder nachhaltig begeistern

Die HSG MM hat die Handballschule bereits an Ostern 2017 erfolgreich veranstaltet und aufgrund der positiven Resonanz und der ausgebuchten Veranstaltung beschlossen, dieses Jahr zwei Camps auszurichten. Die Verantwortlichen hoffen wieder, Kinder und Jugendliche nachhaltig für den Handballsport und das Vereinswesen begeistern können, heißt es in dem Pressetext weiter.

Im vergangenen Jahr wurde auch das Mittagessen von der Handballspielgemeinschaft gekocht und an die Kinder ausgegeben. Dieses Jahr konnten die Kochprofis des lokal ansässigen „K5-Catering“ für das Mittagessen gewonnen werden. Holger Kissing und sein Team seien sofort von der Idee begeistert gewesen und sponsorten die Handballcamps darüber hinaus noch, teilt Dirk Regenscheit mit.

Anmeldungen zu den zwei Handballcamps werden im Internet unter www.handball-camp.de entgegengenommen. Weitere Informationen zur Handballspielgemeinschaft und den beiden Angeboten gibt es auch im Internet und zwar unter www.hsg-mm.com