Zu einem schweren Unfall auf der Großbaustelle „Neue Mitte“ in Salem-Mimmenhausen ist es am Montagnachmittag gekommen. Wie die Polizei mitteilt, musste ein 59-Jähriger Arbeiter mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Friedrichshafen gebracht werden.

Auf dieser Baustelle „Neue Mitte“ in Salem wurde ein 59-Jähriger am Montagnachmittag schwer verletzt. Das Bild zeigt eine Luftaufnahme des Areals diesen Sommer.
Auf dieser Baustelle „Neue Mitte“ in Salem wurde ein 59-Jähriger am Montagnachmittag schwer verletzt. Das Bild zeigt eine Luftaufnahme des Areals diesen Sommer. | Bild: Gerhard Plessing

400 Kilogramm treffen Arbeiter am Rücken

Eine etwa 400 Kilogramm schwere Schalungsplatte habe sich beim Anheben mit einem Kran aus dem Schalungshaken gelöst. Das ergaben bisherige Ermittlungen. Daraufhin sei die Platte umgekippt und traf den 59-Jährigen am Rücken.

Auf dieser Baustelle „Neue Mitte“ in Salem wurde ein 59-Jähriger am Montagnachmittag schwer verletzt. Das Bild zeigt eine Luftaufnahme des Areals diesen Sommer.
Auf dieser Baustelle „Neue Mitte“ in Salem wurde ein 59-Jähriger am Montagnachmittag schwer verletzt. Das Bild zeigt eine Luftaufnahme des Areals diesen Sommer. | Bild: Gerhard Plessing

Ermittlungen der Polizei dauern an

Ob der Schalungshaken nicht ordnungsgemäß an der schweren Platte angebracht war, haben die Ermittlungen bisher nicht gezeigt, so die Polizei.

Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr rücken aus

Weil sich der Unfall im ersten Stock eines Rohbaus ereignete, rückten auch elf Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Salem zum Rettungseinsatz aus. Das teilt Feuerwehrsprecher Uwe Beier mit. Die Einsatzkräfte bereiteten einen Einsatz mit der Drehleiter vor. Als die Wehr eintraf, sei der Arbeiter aber bereits befreit und vom Notarzt versorgt worden.