Die im Gemeinderat von Salem vertretenen Parteien SPD, CDU und FDP laden gemeinsam zu einer Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 30. April, ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Mimmenhausen ein. Was ist der Plan für Salem? Was soll die Fortschreibung des Regionalplans für Salem bringen, was darf sie nicht? Wer ist für die Fortschreibung des Regionalplans zuständig, wie sehen der Bürgerbeteiligungsprozess und die Mitwirkungsrechte der Gemeinde aus und welche konkreten Auswirkungen bringt der neue Regionalplan mit sich?

Das könnte Sie auch interessieren

Experten geben Informationen weiter und diskutieren mit den Salemer Bürgern. Teilnehmer der Runde sind Wilfried Franke, Verbandsdirektor des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben, Wolfgang Heine, Leiter Bereich Standortpolitik der IHK Bodensee-Oberschwaben, Martin Blaser, Mitglied der Geschäftsleitung der Advanced Space Power Equipment GmbH, und Ralf Bäuerle, Sprecher des Wirtschaftsforums Salem und Direktor der Sparkasse Salem-Heiligenberg. Das Ende der Veranstaltung ist für 21 Uhr vorgesehen.