Ein 66-järiger Mann befuhr mit seinem Toyota die Schwanenstraße in Richtung der B33. Zu Beginn einer Rechtskurve kam er in infolge erhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge überfährt er insgesamt 3 Verkehrsschilder. Der Pkw überschlägt sich und kommt im Einmündungsbereich der Bahnhofstraße auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der Pkw-Lenker befand sich alleine im Fahrzeug und wurde eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr geborgen werden. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde von Kollegen des Polizeireviers Ravensburg Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Der Fahrer gab an, zuvor ein Bier getrunken zu haben, weshalb beim Beschuldigten eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro. Der Fahrer zog sich eine Schlüsselbeinfraktur zu.