Laut Polizeibericht wurde der Brand in einem Recycling- und Entsorgungsbetrieb, Bleicherstraße, am Sonntag gegen 5.45 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen wurde starke Rauchentwicklung über der Stadt Ravensburg gesichtet, die in süd-westlicher Richtung zog.

Brandherd war ein Restmüllberg, der sich abseits der Betriebsgebäude entzündet hatte. Die Feuerwehr Ravensburg hat die Flammen mit Löschwasser sowie durch Auseinanderziehen der Brandmaterials und mit weiteren Nachlöscharbeiten bekämpft.

Messungen der Feuerwehr wegen möglicher Schadstoffe in der Umwelt haben laut Polizei keine belastenden Werte ergeben. Der Rettungsdienst wurde vorsorglich alarmiert.

Verletzte gab es laut Polizeibericht nicht, auch kein Hinweise auf eine vorsätzliche Brandverursachung. Wie die Polizei weiter berichtet, ist kein Sachschaden entstanden. Die Brühlstraße und die Bleicherstraße waren wegen des Brandeinsatzes kurzfristig gesperrt.