Der Witterung nicht angepasste Geschwindigkeit war laut Polizei mutmaßlich die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen (13. Januar) gegen 9.15 Uhr auf der Landesstraße 205 bei Owingen ereignete. Die junge Frau war mit ihrem Kleinstwagen des Typs „VW Up“ von Owingen in Richtung Ernatsreute unterwegs und kam bei glatter Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab. In der Folge überschlug sich der Wagen mehrfach. Die 28-Jährige wurde mit leichteren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein Abschleppdienst transportierte das Auto, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 9000 Euro entstand, ab. Während der Bergungsmaßnahmen, bei dem die Feuerwehr aus Owingen im Einsatz war, musste die Landesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren