Der Mann hatte am Donnerstag, 26. August, gegen 10.45 Uhr in Owingen im Nahbereich des Waldes am Auenweg Grünabfälle verbrannt, schildert die Polizei. Dadurch löste er einen Feuerwehreinsatz aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Mann hatte das Feuer unangemeldet entfacht und dabei den Wind nicht berücksichtigt, sodass die Flammen drohten, auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Aufgrund der Gefahr löschten die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Owingen das Feuer und verhinderten so – laut Polizeibericht – womöglich einen größeren Sachschaden. Die Polizei Überlingen leitete gegen den 91-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr ein.