Die Kirchen der Stadt Überlingen haben sich getroffen und gemeinsam die Sorge geteilt, dass der Corona-Virus das jeweilige Gemeindeleben auf existentielle Weise einschränkt. „Auch wenn öffentlich gefeierte Gottesdienste vorerst nicht mehr möglich sind, wollen wir trotzdem miteinander verbunden sein“, heißt es in einem vom katholischen Stadtpfarrer verschickten Pressetext.

19 Uhr

Ab Donnerstag, 19. März, werden jeden Tag um 19 Uhr die Glocken der christlichen Gemeinden zum Gebet einladen. Dazu Bernd Walter: „Einmal am Tag wollen wir so ganz bewusst in Solidarität miteinander beten. Dazu können Sie Daheim in Ihrem Zuhause eine Kerze anzünden und diese sichtbar auf die Fensterbank stellen. Als Christen und menschen Guten Willens beten wir gemeinsam in ökumenischer Verbundenheit das ‚Vaterunser‘. So sind wir in dieser ungewöhnlichen Zeit trotz räumlicher Distanz miteinander im Gebet verbunden.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.