"Wechslejor, Waldrappenflugapparat, Hüftschwung, rosa Hausschuh und die Owinger Fasnachtsmusiker" sorgten im Owinger Kultur/O für Schwung und gute Laune beim Frühschoppen der Narrenzunft Nebelspalter in Owingen.

Gut gelaunte Zuschauer.
Gut gelaunte Zuschauer. | Bild: Petra Hofmann

"Super schön war's", fand das Publikum bei einer kurzen Umfrage. Viele waren schon zum vierten Mal dabei. So zum Beispiel Marius Stengele aus Taisersdorf und Maik Drexler aus Owingen. "Es ist immer wieder beeindruckend, was die Tolles auf die Bühne bringen", erklärten Hildegard Strauß aus Owingen und Marlies Schechter aus Taisersdorf strahlend.

Das Männerballett tanzt zu Waterloo.
Das Männerballett tanzt zu Waterloo. | Bild: Petra Hofmann

Das vom Publikum sehnlichst erwartete Männerballett bildete den Höhepunkt und Abschluss. Kecker Hüftschwung und kunstvoll eingebaute Stolperer sorgten für Begeisterungsrufe und Lacher im Publikum. Die acht Grazien in ihren roten und weißen Kostümen kamen nicht ohne Zugabe davon.

Die Kindergarde mit ihrer Abschlusspose.
Die Kindergarde mit ihrer Abschlusspose. | Bild: Petra Hofmann

21 Kinder der Garde begeisterten durch Charme, Hingabe und Spagat. Die Garde war zum ersten Mal dabei. Ganz im Gegensatz zum Bruttle, der schon zum fünften Mal für Unterhaltung sorgte. In rosa Hausschuhen betrat er leicht schlurfend die Bühne.

Bruttle beim Fremdsprachentest.
Bruttle beim Fremdsprachentest. | Bild: Petra Hofmann

Sodann testete er die Behauptung, dass der Genuss von Alkohol die Aussprache einer Fremdsprache vereinfache. Er trank einen Schluck Wodka und sprach perfekt Russisch. "Dawei, dawei." Dann trank er Rotkäppchensekt und "Sächselte" einwandfrei. Daraufhin trank er Bier und sprach allerschönstes Hochdeutsch. Tusch!

Sandra führte von der Bütt aus durch das Programm.
Sandra führte von der Bütt aus durch das Programm. | Bild: Petra Hofmann

Sandra führte von der Bütt aus durch das Programm und sorgte für herzhafte Lacher. "Im Engel beim Mittagessen fiel Ingrid auf, dass an ihrem Kostüm der Schwanz fehlt."

Die Wechselwieber messen aus, wie viele Zentimeter zur Wunschfigur fehlen.
Die Wechselwieber messen aus, wie viele Zentimeter zur Wunschfigur fehlen. | Bild: Petra Hofmann

Weiter gelacht werden durfte mit den "Wechselwiebern". Angelika, Marina, Andrea und Susa testeten auf der Bühne verschiedene Mittel, um den Wechseljahren ein Schnippchen zu schlagen. Sie legten sich Gurkenscheiben aufs Gesicht und übten sich in Gesichtsaerobic.

Der Kindertanz zur Musik König der Löwen.
Der Kindertanz zur Musik König der Löwen. | Bild: Petra Hofmann

Der von vielen Kindern aufgeführte Tanz zur Musik "König der Löwen" sorgte für tierische Unterhaltung. Von den wilden Tieren ging es weiter zu den zahmen Vögeln, dem Waldrapp-Sketch. "Über die berichtet immer der SÜDKURIER", verriet Sandra. Grund genug, um die Waldrappen und das ganze Drumherum ein wenig durch den Kakao zu ziehen.

Boxkampfeinlage zum weiteren Anheizen der Stimmung.
Boxkampfeinlage zum weiteren Anheizen der Stimmung. | Bild: Petra Hofmann
Ehrenmitglied der Narrenzunft Nebelspalter: Norbert und Thea Benz. Norbert Benz gründete 1960 die Narrenzunft mit fünf Hänsele in Owingen.
Ehrenmitglied der Narrenzunft Nebelspalter: Norbert und Thea Benz. Norbert Benz gründete 1960 die Narrenzunft mit fünf Hänsele in Owingen. | Bild: Petra Hofmann