Owingen

Bodenseekreis
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Owingen Neubau des Owinger Feuerwehrhauses wird doch günstiger
Nachdem es in den ersten beiden großen Ausschreibungsblöcken für den Neubau des Feuerwehrhauses in Owingen zu Mehrkosten gegenüber der Berechnung gekommen und die Gesamtsumme über 5 Millionen geklettert war, brachten die letzten großen Vergaben Einsparungen von rund 82 000 Euro und lagen mehr als 20 Prozent unter der Berechnung.
Überlingen Die Erinnerung an das Flugzeugunglück von 2002 bleibt immer wach
Am 1. Juli jährt es sich zum 18. Mal, dass über Überlingen zwei Flugzeuge zusammenstießen. Die Erinnerung an das Unglück, bei dem Überlingen und Owingen von größeren Schäden verschont blieben, das Gedenken an die Toten, und den Kontakt zu den Hinterbliebenen hält seitdem vor allem der Verein „Brücke nach Ufa“ aufrecht. Jetzt hat der Verein einen Schaukasten installiert, der über das Wichtigste informiert.
Regine Klusmann (links, Dekanin im evangelischen Kirchenbezirk Überlingen-Stockach) und Bernd Walter (Pfarrer in der katholischen Seelsorgeeinheit Überlingen) im Augustinum Überlingen. Bild: Stefan Hilser
Überlingen Pfarrer Bernd Walter: "Der andere ist kein Virus"
Gedanken von Pfarrer Bernd Walter, katholische Kirche, zum Wochenende. In Zeiten von Corona kommen an dieser Stelle Geistliche von evangelischer und katholischer Kirche zu Wort. Heute der Leiter der Seelsorgeeinheit Überlingen.
Die Stadt Überlingen eröffnet am Donnerstag in der Kreissporthalle eine Infektionsambulanz zur Behandlung von Corona-Patienten. Man baut vorsichtshalber Kapazitäten für viele Menschen auf. Hier ein Blick in eines der Wartezimmer bzw. -Hallen.
Überlingen Infektionsambulanz mit Wartezimmer für bis zu 150 Patienten
Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus richtet die Stadt in einer Sporthalle eine Infektionsambulanz ein. Die Terminvereinbarung erfolgt ausschließlich über den Hausarzt. Welche Patienten sind hier richtig, warum betreibt die Stadt diesen Aufwand? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.
Der Überlinger Allgemeinarzt Dr. Rainer Röver in seiner Praxis. Er koordiniert eine Infektionsambulanz, die in der Kreissporthalle aufgebaut wird.
Überlingen Stadt gründet eine Infektionsambulanz, um dem Corona-Virus Herr zu werden
Unter Koordination des Überlinger Mediziners Dr. Rainer Röver richtet die Stadtverwaltung Überlingen in einer Sporthalle eine Infektionsambulanz ein. Sie kann dabei helfen, Corona schnell zu erkennen und Kapazitäten im Krankenhaus frei zu halten. In einem Pressetext erläutert die Stadtverwaltung die Hintergründe.
Zwei Brüder, ein Instrument: Martin Panteleev (links) aus Frickingen ist als Violinist und Dirigent weltweit unterwegs und organisierte zum dritten Mal die Owinger Musiktage. Dieses Mal konnte er seinen Bruder Vesko Eschkenazy für die Eröffnungsgala gewinnen, der seit vielen Jahren Konzertmeister beim Concertgebouw in Amsterdam ist. Von Musikkritikern wurde das Orchester 2018 vor den Berliner Philharmonikern auf Platz 1 der Weltrangliste gewählt.
Owingen Weltstar Vesko Eschkenazy begeistert an der Violine: Konzerte bei Owinger Musiktagen erhalten viel Zuspruch
Drei Tage lang stand Owingen ganz im Zeichen der Musik. Regelrechte Begeisterungsstürme entfachte schon bei der Eröffnungsgala im Kultur|O am Freitag der Violinist Vesko Eschkenazy aus Amsterdam, rund 180 Zuhörer lauschten am Samstag der warmen Stimme der Sängerin Etta Scollo und ihren sizilanischen Träumen und zum Finale am Sonntag stürmten die Besucher die Abendkasse, um den spanischen Startrompeter Vicente Campos zu hören.
Lida und Martin Panteleev haben drei Konzerte organisiert und stehen auch selbst auf der Bühne.
Owingen Musiktage von Lida und Martin Panteleev im Kultur|O starten am 6. März mit Eröffnungsgala
Drei Konzerte organisieren Lida und Martin Panteleev von 6. bis 8. März im Kultur|O in Owingen. Nach der Eröffnungsgala am Freitag können sich die Besucher am Samstag auf „Sizilianische Träume“ freuen. Bei Abschlusskonzert „Goldene Klänge“ am Sonntag tritt unter anderem der spanische Trompeter Vicente Campos auf. An diesem Tag wird auch eine Kinderbetreuung angeboten.
Die Wohnanlage soll im Frühjahr 2022 fertig sein. <em>Bild: k+r Projekte</em>
Anzeige Kraus + Ruf Projekt in Owingen: Wohlfühlen in Ortsmitte
Spätestens bis zum Frühjahr 2022 sollen die insgesamt 25 Eigentumswohnungen verschiedener Größen, die mitten im Ortskern von Owingen entstehen, bezugsfertig sein. Die Wohnanlage folgt dem Konzept „Lebensräume für Jung und Alt“ der Stiftung Liebenau, die bereits 27 solcher Anlagen realisiert hat.
Landkreis & Umgebung
Friedrichshafen Nach Verkehrsunfall in der Albrechtstraße – Autofahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen
Nach einem schweren Unfall in der Albrechtstraße kam es am Donnerstagnachmittag in Friedrichshafen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 45-jähriger Lastwagenfahrer auf der Albrechtstraße in Richtung Zeppelinstraße unterwegs und war vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme auf der leichten Gefällstrecke auf die Gegenfahrspur geraten.
Der Lastwagen war in Richtung Fischbach unterwegs.
Vorarlberg Ikea kommt nun doch nach Vorarlberg – allerdings mit einem anderen Konzept
Der schwedische Einrichtungsriese Ikea kommt nun doch ins österreichische Vorarlberg – und zwar nach Dornbirn. Nachdem zuerst ein klassisches Einrichtungshaus in Lustenau geplant war, dann aber wieder verworfen wurde, soll jetzt im Messepark in Dornbirn ein neues Geschäftsformat umgesetzt werden, teilt Ikea-Österreich-Sprecher Ulrich Taller mit.
Bodenseekreis Wo kann die B-31-Trasse noch optimiert werden? Und was fordern die Gemeinden am Bodensee von den Planern? Die Antworten im Überblick
Mehrere Gemeinden entlang der Strecke haben Resolutionen zur B 31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad verabschiedet. Ihre Vorstellungen decken sich teilweise mit den bisherigen Plänen des Regierungspräsidiums, sie stellen aber auch deutliche Forderungen. Wir haben die Resolutionen miteinander verglichen und die Optimierungsoptionen der Planer zusammengefasst.
Die B&nbsp;31-&nbsp;neu soll zwischen Meersburg (hier im Bild) und Immenstaad auf der Vorzugsvariante B1 realisiert werden. Mehrere Gemeinden haben zu den Plänen Resolutionen eingereicht.