Am kommenden Wochenende feiert ganz Oberteuringen wieder sein Dorffest auf dem St.-Martin-Platz – und es ist ein Jubiläum. Zum 40. Mal ist am „Teuringer Sonntag“ für Groß und Klein etwas geboten. Aufgrund des Jubiläums wird das Dorffest am Samstag, den 6. Juli, bereits um 16 Uhr mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Ralf Meßmer eröffnet. Musikalisch wird er dabei von der Jugendkapelle Oberteuringen unterstützt.

Im Anschluss finden zum ersten Mal auf und rund um den St.-Martin-Platz die Teuringer Gaudispiele statt. Organisiert von den Oberteuringer Vereinen, kann jeder mitmachen, egal ob Vereine, lose Gruppen, große Familien, Anwohner einer Straße, ob groß oder klein, ob jung oder alt, jeder ist willkommen. Die einzige Voraussetzung: Eine Mannschaft sollte aus fünf Personen bestehen. Anmeldeschluss ist heute, am 3. Juli. Wer noch spontan mitmachen möchte, meldet sich im Rathaus Oberteuringen bei Heike Trost, E-Mail: heike.trost@oberteuringen.de, oder per Telefon unter 07546/299-51. Am Abend sorgt dann ab 20 Uhr die Gruppe Bodensee-Power für Stimmung.

Wie gewohnt findet am Sonntag, 7. Juli, um 9.30 Uhr in der St.-Martin-Kirche ein ökumenischer Gottesdienst statt. Anschließend spielt die Trachtenkapelle Oberteuringen zu einem Frühschoppenkonzert auf. Um 14 Uhr freuen sich die Teuringer über einen Auftritt des Schulchors der Teuringer-Tal-Schule. Um 15.30 Uhr startet der Luftballonwettbewerb unter der Leitung des Jugendtreffs Oberteuringen. Ab 17 Uhr sorgen die Original Stehgreifler aus Ahausen für musikalische Unterhaltung.

Auch für die Kinder ist wieder bestens gesorgt. Am Sonntagmorgen gibt es einen Flohmarkt für die Oberteuringer Kinder, die auf dem Fußweg vom Franz-Roth-Platz bis zum St.-Martin-Platz ihre Stände aufbauen. Im Pfarrgarten wird es eine Hüpfburg zum Toben geben, und ebenfalls im Pfarrgarten wird, von den Eltern und den Erzieherinnen des Rotachkindergartens, ein buntgemischtes Kinderprogramm angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgen die mitwirkenden Oberteuringer Vereine, die eine große Vielfalt an Speisen und Getränken anbieten werden. Verschiedene Spielmöglichkeiten wie ein Schießstand und so weiter stehen darüber hinaus zur Verfügung.