In der Nacht zum Sonntag sind laut Mitteilung der Polizei unbekannte Täter auf das eingezäunte Betriebsgelände des Bauhofes der Gemeinde Oberteuringen an der Teuringer Straße in Neuhaus eingedrungen und haben dort mehrere Schaltkästen sowie den Kabelschacht einer Mobilfunkanlage in Brand gesteckt. Das Feuer konnte zwar gegen Mitternacht zeitnah entdeckt und von der Freiwilligen Feuerwehr rasch gelöscht werden, dennoch entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.

Die selben Täter wie in Ravensburg?

Die Kriminalpolizei schließt nicht aus, dass dieser Brandanschlag mit der schweren Brandstiftung am 12. Mai 2019 am Goetheplatz in Ravensburg zusammenhängt, bei der sich möglicherweise der oder die Täter Verletzungen zugezogen haben. Zur Klärung der Straftaten hat die Kriminalpolizeidirektion eine 25-köpfige Ermittlungsgruppe eingesetzt.

Polizei sucht Zeugen

Personen, die in den fraglichen Nächten Verdächtiges bei dem 13-stöckigen Hochhaus am Goetheplatz in Ravensburg bzw. beim Bauhof in Oberteuringen-Neuhaus beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Friedrichshafen, Tel. 0 75 41/701-0, zu wenden.