Oberteuringen (kol) "Herzlich willkommen, ihr lieben Leute – wir freuen uns auf euch heute!" So sind die 60 Erstklässler der Teuringer Talschule von ihren Mitschülern musikalisch an ihrem ersten Schultag begrüßt worden. Vor über 200 Besuchern spielten die Viertklässler einen typischen Einschulungstag in der kleinen Grundschulaula nach. In diesem Theaterstück kamen alle Peinlichkeiten, natürlich nur die der Eltern, auf den Tisch und wurden mit viel Lachen sowie einem Riesenapplaus belohnt.

Rektorin Julie Adam begrüßte die neuen Schüler und erzählte, dass sie selbst genauso aufgeregt sei wie die Kinder, da es für sie als Rektorin der erste Schultag in Oberteuringen sei. Dass so viele Kinder nicht nur ihre Eltern, sondern auch Großeltern und Paten mitgebracht hätten, zeige ihr, welch bedeutender Tag heute für alle sei. Sie selbst freue sich, wieder in Oberteuringen an der Schule arbeiten zu können. Sehr berührt habe sie, dass der Blumentorbogen, durch den alle Kinder begrüßt sowie nach der vierten Klasse wieder verabschiedet werden, immer noch existiert und den Kindern symbolisch den Weg weise. Die Erstklässler gehen in fünf jahrgangsübergreifende Klassen, wobei in einer vier Kinder mit Inklusionsbedarf begrüßt wurden.