Mindestens zwei bislang unbekannte Täter versuchten am frühen Dienstagmorgen kurz vor 1 Uhr, in eine Gaststätte in der Meersburger Straße in Oberteuringen einzubrechen. Das teilt die Polizei mit. Die Unbekannten machten sich zunächst an einem Fenster und im weiteren Verlauf an der Terrassentüre zu schaffen. Hierdurch wurde vermutlich die im Objekt installierte Alarmanlage ausgelöst, welche die Unbekannten unverrichteter Dinge zur Flucht veranlasste. Durch eine Zeugin konnte ein weißer Kleinwagen erkannt werden, der offenbar von den Tätern benutzt wurde und mit hoher Geschwindigkeit vom Tatobjekt davonfuhr.

Mutmaßlich dieselben Täter drangen kurz vor 2 Uhr in die Büroräume einer Bäckerei in der Siemensstraße in Friedrichshafen ein. Einer der Tatverdächtigen betrat während des bereits laufenden Bäckereibetriebs ein unverschlossenes Büro und durchsuchte dieses. Eine Mitarbeiterin wurde laut Polizei vom Parkplatz aus auf Taschenlampenschein in dem Büroraum aufmerksam und rief um Hilfe, woraufhin der Unbekannte durch ein geöffnetes Fenster aus dem Objekt flüchtete und von einem weißen Kleinwagen aufgenommen wurde, der abermals stark beschleunigend flüchtete.

Das Polizeirevier Friedrichshafen ermittelt in beiden Fällen und bittet Zeugen, die Verdächtiges in diesem Zusammenhang beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern oder dem benutzten Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 0 75 41/70 10 zu melden.