Schüsse aus einem fahrenden Auto auf der L 333 bei Neukirch wurden der Polizei am Samstagmittag gegen 13:40 Uhr gemeldet. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Streife der Friedrichshafener Polizei das gesuchte Fahrzeug feststellen und stoppen. 

Wie sich herausstellte, waren die Insassen Gäste einer Hochzeitsgesellschaft und hatten zuvor mit zwei Schreckschusswaffen aus dem Fahrzeug in die Luft geschossen. Die beiden Waffen konnten im Wagen gefunden und sichergestellt werden. Gegen die Tatverdächtigen wurden laut einem Polizeibericht Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.