Zunächst hatte ein Defekt in einer Ortsnetzstation in Kippenhausen die Versorgung in dem Ortsteil von Immenstaad sowie weitestgehend in Hagnau und Stetten unterbrochen, teilt die Netze BW mit. Als Folge erkannte die Zentrale Leitstelle auch einen sogenannten Erdschluss in einem zweiten Stromkreis, der Teile von Meersburg sowie Unteruhldingen versorgt. Um einen unkontrollierten Ausfall zu vermeiden, wurde dieser vorsorglich ausgeschaltet.

Nach einer Viertelstunde wieder am Netz

Durch weitere Schaltmaßnahmen gelang es bereits nach einer guten Viertelstunde, eine Reihe von Haushalten und Betrieben wieder ans Netz zu bekommen. Nach und nach gingen so bis 11.15 Uhr fast alle Anschlüsse wieder ans Netz. Um 11.35 Uhr war ebenso das Umfeld der gestörten Station in Kippenhausen wieder versorgt, heißt es weiter. Die wurde noch im Laufe des Nachmittags repariert. Parallel dazu lokalisierte ein Messwagen die zweite Fehlerstelle in einem Erdkabelabschnitt nahe der Daisendorfer Straße in Meersburg, die im Anschluss zu erneuern ist.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €