Die Unwetterfront von Samstagabend sorgte auch in Meersburg für Schäden. Sebastian Kolbe, Pressesprecher der Meersburger Wehr, meldet, dass 30 Feuerwehrkräfte mit fünf Fahrzeugen im Einsatz waren. Über drei Stunden seien Einsätze abgearbeitet worden, sagt Kolbe.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein größerer Baum war auf die Friedhofsmauer gestürzt. Mehrere Äste hatten den Verkehr auf der Serpentine der B 33 zum Erliegen gebracht. „Der Verkehr musste auf die Feuerwehr warten“, berichtet Kolbe.

Video: Wieland, Fabiane

Zudem lief der Hegelbach über und „viele Gullys in der Unterstadt waren voll mit Blättern und Steinen und mussten geleert werden“, so der Pressesprecher.

Dicke Wolken am Himmel über Meersburg
Dicke Wolken am Himmel über Meersburg | Bild: Fabiane Wieland