„In deinem Weinberg steht ein Bison. Das solltest du dir besser einmal anschauen!“ Als Georg Dreher am 7. Februar kurz nach 16 Uhr diesen Anruf von einem benachbarten Weinbauern bekam, schnitt er gerade in einem anderen Stück