Bürgermeister Daniel Heß erklärte im Ratssaal, eine entsprechende Versicherung gegen Vandalismusschäden bestehe nicht. „Wir müssen als Gemeinde selbst dafür aufkommen“, ärgerte sich Heß. Die Bauhofmitarbeiter würden versuchen, das Geschmiere abzuwaschen oder zu überstreichen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €