Zum musikalischen Abschluss des Jahres lud der Orgelförderverein Meersburg zum Silvesterkonzert in die Kirche Mariä Heimsuchung ein. In seiner Bergrüßung wies der Vorsitzende Wilfried Wodsack darauf hin, dass die Orgel noch nicht ganz bezahlt sei. Die Renovierung war 2014 abgeschlossen worden, noch ist ein von der Kirche aufgenommenes Darlehen zu tilgen, das ein Drittel der Gesamtsumme von 240 000 Euro ausmacht.

Auf dem Programm standen klassische wie auch moderne Stücke für zwei Trompeten und Orgel. Die jungen Interpreten Patrick Brugger (Orgel), Florian Keller (Trompete) und Daniel Bucher (Trompete) haben an der Stuttgarter Musikhochschule gemeinsam studiert. Seit 2014 gestalten sie zusammen Konzerte in der Region Bodensee-Oberschwaben-Allgäu. Im Programm wollten sie alte und moderne Stücke zusammenführen. Wobei sie abweichende Besetzungen umgeschrieben und für Trompete und Orgel arrangiert haben. Dies zeigte sich gleich in der Eröffnung. Francesco Manfredinis dreisätzig angelegtes Konzert für zwei Trompeten ist original für begleitendes Streichorchester mit Continuo komponiert, an deren Stelle die Orgel trat. Johann Sebastian Bachs Präludium führte zum Glanzlicht und Klassiker der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel. Eine aussergewöhnliche Interpretation auf einer Kammermusik-Grundlage geschrieben von Händel selbst, die hier so erst zum dritten Mal gespielt wurde. Beim Marcel Duprés "Variations on Adeste Fidels" konnte man dann die ganze Bandbreite der mächtigen Orgel und die virtuose Beherrschung der Blasinstrumente geniessen. Über Georg Philipp Telemanns Concerto für zwei Corni da Caccia ging es dann wieder in die Moderene mit Christopher Tamblings Festival Fanfare und Jiri Laburdas Scherzo Brillantes.

Das Trio harmonisierte wunderbar. Der Einsatz bei Piccolo Trompete bei den barocken Stücken, Flügelhörnern für die Horn-Konzerte und die große Trompete bei den mordernen Kompositionen waren virtuos. Brugger wusste die neue Orgel von filigran über erhebend bis mächtig einzusetzen. Ein erhebendes Konzert vor dem Eintritt ins neue Jahr.