Ihr Erhalt wird mit bis zu 100 000 Euro aus dem Bundeshaushalt gefördert, wie Bundestagsabgeordneter Lothar Riebsamen mitteilt. „Mit einer Förderung von bis zu 100 000 Euro aus dem Kulturetat von Ministerin Grütters und den bereitgestellten Komplementärmitteln wird es möglich sein, einen wirksamen Beitrag zum langfristigen Erhalt dieses regional und national bedeutsamen Baudenkmals zu leisten“, sagt Lothar Riebsamen. Die Meersburg ist nach der Johanniterkommende in Überlingen und der Kirche St. Petrus Canisius in Friedrichshafen das dritte Projekt im Wahlkreis, in das Bundesmittel fließen.

Das könnte Sie auch interessieren