Laut Zeugenaussage fuhr er von der Mesmerstraße in die Kronenstraße, kam nach links von der Straße ab und fuhr etwa 100 Meter über ein Wiesengrundstück weiter. Hierbei beschleunigte das Auto, überfuhr Zäune und kam vor einer Hecke zum Stehen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte zeigte der Fahrer keine Lebenszeichen mehr. Die Polizei geht davon aus, dass er nicht als Folge des Unfalls starb. (shi)