Ein Fußgänger ist in Meckenbeuren auf einem Zebrastreifen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Die 51 Jahre alte Autofahrerin erlitt einen Schock, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 89-Jährige wollte am Freitag die Straße überqueren. Warum die Frau den Mann nicht sah, war zunächst unklar. Ein Gutachter soll nun die Unfallursache klären.