Wie geht es weiter bei den Veranstaltungen in Zeiten von Corona? Diese Frage wurde in der Hauptversammlung von Markdorf Marketing am Donnerstagabend in der Stadthalle diskutiert. Einiges wird anders werden.

  • Die Veranstaltungen: Das Wichtigste am Anfang: Der Weihnachtsmarkt vom 4. bis 6. Dezember soll nicht abgesagt werden, kann aber wegen der beengten Verhältnisse nicht wie gewohnt auf dem Schlosshof stattfinden. Nun ist angedacht, ihn auf den Marktplatz umzusiedeln. „Mit allen Sicherheitsmaßnahmen und einer Neuausrichtung“, wie Markdorf Marketing-Geschäftsführerin Lucie Fieber sagte. Die Gesundheitswochen vom 12. bis 25. Oktober finden in diesem Jahr nur digital statt, die Bildungstage, die ebenfalls im Herbst hätten stattfinden sollen, sind abgesagt und auf den Herbst 2021 verschoben.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Service-Offensive als Alternative: Stattdessen will Markdorf Marketing gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft der Händler in zwei Wochen im November eine Service-Offensive starten, mit Vergünstigungen und Sonderaktionen. Beim Marketing gibt es dafür ein Budget von der Stadt in Höhe von 3800 Euro. „Diese Service-Wochen werden wir ganz intensiv bewerben, damit auch unsere Stammkunden wieder Spaß finden, nach Markdorf zu kommen“, kündigte Fieber an.
  • Bericht zur Corona-Situation: Bürgermeister Georg Riedmann legte dar, dass Händler und Stadt die Verordnungen während des Lockdowns und direkt danach akribisch umgesetzt hätten. Dass das Einkaufszentrum Proma zeitgleich mit den anderen Händlern wieder öffnen konnte, sei ein großer Erfolg gewesen, ebenso, dass die Postfiliale im Megamix offen bleiben durfte.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Künftige Pläne: Einzelhandel, Gastronomie und Tourismus sollen laut Fieber „noch enger zusammengebunden“ werden. Fahrradtrail, Mittelaltermarkt, offene Höfe und Hofläden seien Ideen für 2021. Die Internet-Auftritte von Stadt, Aktionsgemeinschaft, Markdorf Marketing und Tourismusgemeinschaft sollen besser koordiniert und zusammengeführt werden. Darum wird sich eine eigene Arbeitsgruppe kümmern.
Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €