Der Vorfall hat sich laut Polizeibericht am Mittwoch um 13.30 Uhr in der Markdorfer Innenstadt auf der Straße Am Stadtgraben ereignet.

Dort war ein Autofahrer unterwegs, als plötzlich die Frontscheibe des Wagens zersprang. Der Polizeiposten Markdorf ermittelt nun wegen des Verdachts auf eine Straftat.

In der Nähe des beschädigten Autos liegen Metallmuttern

Denn dem Polizeibericht zufolge lagen unweit des Wagens Metallmuttern, die mutmaßlich für die Beschädigung ursächlich gewesen sein könnten. Die Polizei schließt aktuell nicht aus, dass die Metallmuttern mutwillig auf das Auto geworfen oder geschleudert wurden.

Mögliche Zeugen sollen sich an Polizeiposten wenden

Der Fahrer hat laut Polizeibericht durch die Glassplitter leichte Schnittverletzungen erlitten.

Wer im Bereich der Straße Am Stadtgraben Verdächtiges beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise zum Fall geben kann, wendet sich an den Polizeiposten Markdorf, Telefonnummer 0 75 44/9 62 00.