Offensichtlich war ein Autofahrer, der in der Richtung Ravensburg unterwegs war, nach rechts von der Straße abgekommen. Dabei touchierte er einen Baum, wobei das Fahrzeug beschädigt wurde. Zu stehen kam das Fahrzeug etwa 200 Meter weiter in einer Wiese, wie die Feuerwehr mitteilt.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen, er wurde leicht verletzt.
Der Fahrer konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen, er wurde leicht verletzt. | Bild: Scheerer, Martin

Der Fahrer hatte das Fahrzeug selbständig verlassen und wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Rettungsdienst und Ersthelfern betreut und versorgt.

Feuerwehr sicher und reinigt vor Ort

Die Aufgabe der Feuerwehr war das Sicherstellen des Brandschutzes und das Abklemmen der Fahrzeugbatterie, sowie das Reinigen des Wirtschaftsweges neben der B33.

Die Freiwillige Feuerwehr wurde am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der B 33 zwischen Stadel und Bitzenhofen alarmiert.
Die Freiwillige Feuerwehr wurde am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der B 33 zwischen Stadel und Bitzenhofen alarmiert. | Bild: Scheerer, Martin

Bei diesem Einsatz war die Feuerwehr Markdorf mit dem Kommandowagen, einem Löschgruppenfahrzeug, dem Rüstwagen und zwei Mannschftstransportern im Einsatz. Ebenfalls vor Ort war die Landespolizei zur Unfallaufnahme, der DRK Rettungsdienst und die HvO (Helfer vor Ort) aus Oberteuringen. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.