Die Einsatzkräfte musste am Samstag gegen 23.30 Uhr zu einem Einsatz in der Leimbacher Straße in Markdorf ausrücken. Dort war es zuvor zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass diese durch eine noch glimmende Zigarette verursacht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Bewohner eines Zimmers kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus, teilt die Polizei mit. Der Gesamtschaden wird auf 200 Euro beziffert.