Bermatingen – Die Kataloge sind an alle Stammkunden versendet und das gesamte Wegis-Reisen-Team ist wieder da. Alle freuen sich, dass es nach 15 Monaten Stillstand jetzt endlich wieder losgeht. „Nach wie vor haben wir ein großes Reise-Programm. Wegis-Reisen und Stork-Touristik bieten gemeinsam über 100 Reiseziele an, fokussiert auf Sommer, Herbst und Winter“, sagt Christian Wegis, der nun zusammen mit seinem Bruder Matthias Wegis die Geschäfte führt.

Alle Reisebusse wurden komplett gereinigt, frisch gewartet, Probefahrten durchgeführt und die Busse wurden einer Sicherheitsüberprüfung unterzogen; nach langen Standzeiten ist das notwendig. Alle Fahrer stehen in den Startlöchern. Die Reisen, die 2020 zwar angekündigt worden waren, aber wegen Corona nicht vorgenommen werden konnten, werden nun 2021 stattfinden. Start ist im Juli.

Die Lust zum Reisen ist ungebrochen: „Die Leute fragen bereits jetzt schon an, wir erwarten eine hohe Nachfrage, gerade für den Herbst. Deshalb empfehlen wir generell, sich frühzeitig einen Platz zu sichern und zu buchen, auch die Reisen im Winter“, rät Christian Wegis. Dabei gehen die Unternehmungslustigen keinerlei Risiken ein: Von einer Buchung können sie bis vier Wochen vor Reisebeginn zurücktreten; meist Zeit genug, um auf sich stetig ändernde Corona-Zahlen reagieren zu können. So wird dem Kunden höchstmögliche Flexibilität gewährleistet.

Apropos Corona: Einer Studie des Hermann-Rietschel-Instituts der Technischen Universität Berlin zufolge sind Busreisen sicher. Moderne Klimaanlagen, wirksame Filter und ein hoher Luftaustausch in Reisebussen sorgen dafür und bestätigen die Ergebnisse des Robert Koch-Instituts, nach denen der Bus ausdrücklich nicht Treiber der Pandemie ist. Untersuchungen zeigten: Die Luft im Reisebus wird sieben Mal schneller als im ICE ausgetauscht und 4,5 Mal schneller als in einem Flugzeug. Umfassende Hygienekonzepte tragen ebenfalls zur Sicherheit bei.

So kann man sich wieder aufs Reisen freuen. Wenngleich die Nachfrage zeigt, dass die Reisefreudigen noch etwas vorsichtig sind, vorerst noch Fernreisen scheuen und sich bevorzugt Ziele innerhalb Deutschlands, in Österreich und besonders in Südtirol aussuchen.

Alle Reisen sind bequem übers Internet buchbar. Bei Tagesfahrten gibt es online einen Buchungsrabatt von zwei Euro pro Person. Die Geschäftsführer freuen sich, dass sie alle Mitarbeiter, die in Kurzarbeit waren, halten konnten. Und trotz – oder gerade wegen der Krise wollen sie das Unternehmen weiterentwickeln und im Reiseverkehr aktiver werden. Das erfolgt auch über das angeschlossene „ganz normale“ Reisebüro, in dem man alle Marken, Kreuzfahrten und Flugreisen, buchen kann und alles aus einer Hand erhält. Mitarbeiterin Jessica Schwarz berät hier gerne. Die Öffnungszeiten von Wegis-Reisen sind montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr.