Er macht das Leben schwer und trübt oft die Gemüter: der neuerliche Corona-Lockdown. Wer dem Blues entgehen möchte, sollte rausgehen in die Natur. An Plätze, wo keiner keinen stört und jeder für sich sein und die Natur genießen kann. Denn eines ist gewiss: Frische Luft und heitere Gedanken stärken das Immunsystem und tun der Seele gut. SÜDKURIER-Mitarbeiterin Helga Stützenberger hat Orte und Motive aufgespürt und im Bild festgehalten

So duftet das Herbstlaub

Pudelwohl: Schafpudel Luis kennt keinen Blues und zeigt, wie einfach es gehen kann: Den Duft des Herbstlaubs schnuppern, dem Rascheln lauschen, über die Farben staunen und sich in den weichen Blätterteppich schmeißen.
Bild: Helga Stützenberger

Pudelwohl: Schafpudel Luis kennt keinen Blues und zeigt, wie einfach es gehen kann: Den Duft des Herbstlaubs schnuppern, dem Rascheln lauschen, über die Farben staunen und sich in den weichen Blätterteppich schmeißen.

Leuchtende Hochkreuz-Kapelle

Gemütserhellend: Die Hochkreuz-Kapelle bei Bergheim wird kurz vor Sonnenuntergang zur regelrechten Drama-Queen. Dann nämlich scheint für kurze Zeit die Sonne durch die Fenster und durchdringt das eherne Gemäuer.
Bild: Helga Stützenberger

Gemütserhellend: Die Hochkreuz-Kapelle bei Bergheim wird kurz vor Sonnenuntergang zur regelrechten Drama-Queen. Dann nämlich scheint für kurze Zeit die Sonne durch die Fenster und durchdringt das eherne Gemäuer.

Wanderwege am Gehrenberg

Wanderbar: Fragt einer nach dem Weg, kann man am Gehrenberg getrost jeden Wanderweg empfehlen. Denn allesamt sind sie die richtigen und führen durch eine zauberhafte Landschaft. Über Stock und Stein und Kurz oder Lang. Wunderbar!
Bild: Helga Stützenberger

Wanderbar: Fragt einer nach dem Weg, kann man am Gehrenberg getrost jeden Wanderweg empfehlen. Denn allesamt sind sie die richtigen und führen durch eine zauberhafte Landschaft. Über Stock und Stein und Kurz oder Lang. Wunderbar!

Genuss auf höchstem Niveau

Aufwärts: Nicht nur See und Säntis sind vom Gehrenberg aus gesehen ein echtes Highlight; auch für Fahrradfahrer bietet die wenig befahrene Straße von Autenweiler nach Wendlingen herauf Aussicht und Genuss auf höchstem Niveau.
Bild: Helga Stützenberger

Aufwärts: Nicht nur See und Säntis sind vom Gehrenberg aus gesehen ein echtes Highlight; auch für Fahrradfahrer bietet die wenig befahrene Straße von Autenweiler nach Wendlingen herauf Aussicht und Genuss auf höchstem Niveau.

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Saumselig: Einfach mal Seele und Beine baumeln lassen auf einer der vielen Sitz- und Schaukelmöglichkeiten, die den Premiumwanderweg „Guck ins Land“ säumen. Und einfach nur gucken, staunen, genießen. Schaukeln nicht vergessen!
Bild: Helga Stützenberger

Saumselig: Einfach mal Seele und Beine baumeln lassen auf einer der vielen Sitz- und Schaukelmöglichkeiten, die den Premiumwanderweg „Guck ins Land“ säumen. Und einfach nur gucken, staunen, genießen. Schaukeln nicht vergessen!

Picknick mit Aussicht

Auszeit: Picknickplätze finden sich um Markdorf herum genug. Entweder einfach eine Decke im raschelnden Herbstlaub ausbreiten, oder sich hier auf der Hildegardshöhe bei grandioser Aussicht und prächtigem Blattdekor niederlassen.
Bild: Helga Stützenberger

Auszeit: Picknickplätze finden sich um Markdorf herum genug. Entweder einfach eine Decke im raschelnden Herbstlaub ausbreiten, oder sich hier auf der Hildegardshöhe bei grandioser Aussicht und prächtigem Blattdekor niederlassen.

Farbenfrohe Stadt

Aussicht: Dieses Bild vom Gehrenbergturm hat Reinhold Köfer mit dem Teleobjektiv aufgenommen. Markdorf zeigt sich derzeit als besonders farbenprächtige Stadt und die Natur sorgt für eine ganz besondere herbstliche Stimmung.
Bild: Reinhold Köfer

Aussicht: Dieses Bild vom Gehrenbergturm hat Reinhold Köfer mit dem Teleobjektiv aufgenommen. Markdorf zeigt sich derzeit als besonders farbenprächtige Stadt und die Natur sorgt für eine ganz besondere herbstliche Stimmung.

Innehalten unterm Baum

Innehalten: Christoph Lutz hat auf seinem Sonntagsspaziergang im Wald bei Lellwangen dieses Bild eingefangen. Kurz unter einem Baum innehalten, den Blick nach oben werfen und das Farbenspiel der Blätter einfangen – und genießen.
Bild: Lutz, Christoph

Innehalten: Christoph Lutz hat auf seinem Sonntagsspaziergang im Wald bei Lellwangen dieses Bild eingefangen. Kurz unter einem Baum innehalten, den Blick nach oben werfen und das Farbenspiel der Blätter einfangen – und genießen.

Herbst an der Rutsche

Farbenfroh: So präsentiert sich der Herbst an der Gehrenberg-Rutsche.
Bild: Gisela Brandt

Farbenfroh: So präsentiert sich der Herbst an der Gehrenberg-Rutsche.