Die polizeilichen Ermittlungen wegen der Verdachtsfälle auf mögliche Verabreichung von K.o.-Tropfen nach dem Ahausener Nachtumzug sind nahezu beendet.„Hierbei konnte in keinem der genannten Fälle ein Nachweis über eine tatsächliche